Testbericht

Teil 8: Flash-MP3-Player im Test

cc

Wenn Sie sich mit Ihrem Computer auskennen, dann wissen Sie auch, wie Sie die Musik auf Ihrem Mpio- Player organisieren und Verwalten. Der Player folgt dem Verzeichnis-Konzept Ihres Rechners. So ungefähr verkauft der koreanische Hersteller beim Vorgängermodell FY800, dass dieser keinen blassen Schimmer von ID3-Tags zu haben scheint und dashalb sämtliche Musik in Verzeichnisse geordnet haben will. Die richtig schlechte Nachricht ist: Der FY1000 ist keinen Deut besser. Wenn Sie also nicht sämtliche Musik in Verzeichnisse sortiert haben, ist vom Mpio-Player dringend abzuraten. Nicht nur beim Abspielen von Alben in der richtigen Reihenfolge dürfte das zu Problemen führen. Auch das Finden von Musikstücken gestaltet sich auf diese Weise schwierig.Ansonsten darf man sich vom Mpio keinen Komfort erwarten. Abspiellisten unterwegs erstellen ist ebensowenig drin wie das Suchen von Dateien in größeren Beständen mittels Anfangsbuchstaben - von einer Suchfunktion ganz zu schweigen.

© Archiv

MPIO FY1000

Nicht besser macht die Sache, dass der Vierfach-Wippschalter durch den leicht versenkten Einbau trotz der normalen Größe recht filigran, um nicht zu sagen schwierig zu bedienen ist.Was den Klang und die Akkulaufzeit angeht, ist der Mpio dagegen auf der Höhe der Zeit und hält deutlich länger durch als der ansonsten bessere iRiver. Auch was die Ladezeit angeht, kann man zufrieden sein.

Testprofil

MpIoFY 1000
www.mpio.com/de
100 Euro

MP3-Player

Weitere Details

61 Prozent

Fazit:Von der Bedienung her ist der FY1000 teilweise auf dem Stand von vor vier, fünf Jahren. Wer nicht wirklich genau weiß, was er tut und das Ordner-Konzept haben möchte, sollte sich für ein anderes Modell entscheiden.

Testurteil
befriedigend

Samsung will mit dem YP-Q1 durchstarten. Ob den Koreanern das gelingt, steht auf Seite 9...

Bildergalerie

Galerie

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Multifunktionsgerät Drucker und Kopierer

96,0%
Wir haben das Farblasermultifunktionsgerät Color Laserjet MFP M477FDW von HP getestet.
Virtual-Reality-System

Die VR-Brille HTC Vive verspricht ungeahnte Virtual-Reality-Abenteuer. Doch lohnt sich der hohe Preis? Hier unser Praxis- und Testbericht.
Solid-State-Drive

81,0%
Mit der CS900-Serie will PNY Kunden ansprechen, die eine mechanische Festplatte als Systemlaufwerk einsetzen und gerne…
Ryzen 3 2200GE und Radeon Vega 8

Der Ipason F ist ein Mini-PC mit Ryzen 3 2200GE und integrierter Radeon Vega 8 Grafik. Im Test zeigt der Rechner, ob er seinen Preis von rund 350 Euro…
Gaming-PC

86,0%
Hohe Leistung, kleiner Preis: Der Medion Erazer X67116 bietet Gaming-Fans eine günstige Alternative zu teuren…