Testbericht

Teil 7: TFT-Displays: Breitbild-Monitore

14.12.2007 von Redaktion pcmagazin

ca. 0:50 Min
Testbericht
  1. TFT-Displays: Breitbild-Monitore
  2. Teil 2: TFT-Displays: Breitbild-Monitore
  3. Teil 3: TFT-Displays: Breitbild-Monitore
  4. Teil 4: TFT-Displays: Breitbild-Monitore
  5. Teil 5: TFT-Displays: Breitbild-Monitore
  6. Teil 6: TFT-Displays: Breitbild-Monitore
  7. Teil 7: TFT-Displays: Breitbild-Monitore
  8. Teil 8: TFT-Displays: Breitbild-Monitore
  9. Teil 9: TFT-Displays: Breitbild-Monitore
  10. Teil 10: TFT-Displays: Breitbild-Monitore

Als Extra kann der FP222WH von BenQ eine HDMI-Schnittstelle vorweisen. Neben dem PC könnte man parallel etwa eine Play- Station 3 oder einen HD-Camcorder anschließen. Allerdings wird das Bild über HDMI immer etwas gestreckt, sodass Darsteller in Filmen leichte Eierköpfe erhalten.

Da das TFT zudem keine Lautsprecher besitzt, muss man den Ton separat an externe Boxen umleiten. DVI- und D-Sub-Kabel liegen mit in der Verpackung, die HDMI-Strippe muss man zusätzlich erwerben. Das Bild kann sehr hell eingestellt werden, denn das Display erreicht mit maximal 304 Candela eine hohe Leuchtdichte. Die Bilddarstellung leidet aber unter einem Helligkeitsabfall zum linken Rand hin. Die Reaktionszeiten sind brauchbar, nur vereinzelt kommt es zu Nachzieheffekten. Wer ausschließlich schnelle 3D-Spiele zockt, sollte ein anderes TFT bevorzugen. Die Steuerung durch das Bildschirmmenü (OSD) wird schnell zum Geduldsspiel: Alle Knöpfe sind ungünstig an der linken Geräteseite angebracht. Die Tasten sind kaum voneinander zu unterscheiden, zudem ist die Beschriftung von vorn nicht sichtbar.

TFT-Displays: Breitbild-Monitore
BenQ FP222WH
© Archiv

FAZIT: Die genannten Mängel sind zwar betrüblich, mit drei Monitoranschlüssen bietet der FP222WH von BenQ aber variable Anschlussmöglichkeiten.

Preis: 349,- Euro Punkte: 74 Gesamtwertung: gut Preis/Leistung: gut

http://www.benq.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Samsung S27D850T im Test

27-Zoll-Monitor

Samsung S27D850T im Test

Der S27D850T eignet sich bestens für den anspruchsvollen Office-Einsatz. Wir haben den 27-Zoll-Monitor getestet.

Monitor

ColorEdge-Monitore

EIZO CS240 im Test

Der farbechte 24-Zoll-Monitor Eizo CS240 ist eine optimale Wahl für alle Anwender, die mit der Bildqualität herkömmlicher Bürobildschirme unzufrieden…

LG 34UC97-S - Test

34-Zoll-Curved-Monitor im 21:9-Format

LG 34UC97-S im Test

Der 34 Zoll-Monitor LG 34UC97-S ist ein überzeugender Vertreter der neuen Generation gebogener Bildschirme. Die Kombination aus hoher Auflösung und…

Samsung U32D970Q Test

32-Zoll-Ultra-HD-Monitor

Samsung U32D970Q im Test

Der Samsung U32D970Q hat den stolzen Preis von etwa 1.850 Euro. Im Test überzeugt der Monitor mit nahezu perfekten Voreinstellungen.

LG 29UC97-S

29-Zoll-Curved-Monitor im 21:9-Format

LG 29UC97-S im Test

Der überbreite und leicht gebogene LG 29UC97-S überzeugt mit guter Bildqualität und weiten Blickwinkeln. Lesen Sie alle Details im Test.