Testbericht

Teil 7: Mainboards: Bretter, die 64 Bit bedeuten

24.5.2004 von Redaktion pcmagazin

ca. 0:55 Min
Testbericht
  1. Mainboards: Bretter, die 64 Bit bedeuten
  2. Teil 2: Mainboards: Bretter, die 64 Bit bedeuten
  3. Teil 3: Mainboards: Bretter, die 64 Bit bedeuten
  4. Teil 4: Mainboards: Bretter, die 64 Bit bedeuten
  5. Teil 5: Mainboards: Bretter, die 64 Bit bedeuten
  6. Teil 6: Mainboards: Bretter, die 64 Bit bedeuten
  7. Teil 7: Mainboards: Bretter, die 64 Bit bedeuten
  8. Teil 8: Mainboards: Bretter, die 64 Bit bedeuten
  9. Teil 9: Mainboards: Bretter, die 64 Bit bedeuten
  10. Teil 10: Mainboards: Bretter, die 64 Bit bedeuten

Mit etwa 119 Euro gehört das Epox-Board zu den preiswertesten Platinen im Testfeld. Verzichten muss man aber, was die Ausstattung angeht, deshalb auf (fast) nichts. Wie die meisten Platinen ist das 8HDA3+ mit S-ATA-Schnittstellen, Gigabit-Netzwerkchip und Sechskanal-Sound ausgestattet und erfüllt so die wichtigsten Anforderungen. Über sich hinaus wächst das Board sogar, wenn es um den Anschluss von Festplatten geht. Sie können nicht nur als 0 und 1, sondern sogar im RAID 0+1 und laut Epox sogar als RAID 5 konfiguriert werden. Einzig ein Firewire-Anschluss ist nicht auf der Haben-Seite verzeichnet.

Die Installation der Treiber ist bei Epox kein Problem. Die zu installierenden Treiber werden angezeigt, müssen allerdings einzeln eingespielt werden. In den Tests zeigt das Board ein zwiespältiges Bild. Obwohl es bei den meisten Tests mithalten kann, bleibt es im SYSMark hinter der Konkurrenz zurück. Was die Gesamtpunktzahl angeht, hätte Epox mehr erreichen können. So lässt es durch fehlende BIOS-Optionen, wie die Zuweisung von Interrupts auf PCI-Schnittstellen wertvolle Punkte liegen. Auch dass es nicht von USB-Sticks booten kann und Cool'n'Quiet nicht mit unserer CPU funktioniert, kostet einige Zähler, so dass es in der Gesamtwertung nur vor dem QDI-Board liegt.

Mainboards: Bretter, die 64 Bit bedeuten
8HDA3+
© Archiv

Preis: 119,- Euro Punkt: 76 Gesamtwertung: gut Preis/Leistung: sehr gut

http://www.elito-epox.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Corsair Force GS 360 GB: Im

SSD von Corsair

Corsair Force GS 360 GB im Test - günstige SSD mit Schwächen

Die Corsair Force GS 360 GB ist ob des günstigen Preises pro Gigabyte eine Bugdet-Empfehlung. Der Test legt aber den Einsatz als Zweitplatte nahe.

Festplatte, seagate Enterprise Capacity ST6000NM

6-TByte-Festplatte

Seagate Enterprise Capacity ST6000NM im Test

Wir haben die Seagate Enterprise Capacity ST6000NM mit satten 6 TByte Speicher im Test. Kann sie überzeugen?

Samsung 850 Pro SSD

SSD-Testbericht

Samsung 850 Pro im Test

Wir haben die Samsung 850 Pro im Test. Die SSD ist sehr schnell, lange haltbar, und sie bietet eine hohe Kapazität. Der Preis pro GByte ist günstig.

SanDisk,SSD Extreme II

PC-Magazin Lesertest

San Disk Extreme II im Test

Der Sandisk Extreme II wurde nun ein knappes Jahr von unseren Testern auf den Zahn gefühlt. Der Dauertest der SSD ging in diesem Monat zu Ende, mit…

Samsung SSD 850 EVO 2TB

Neue SSDs mit 2 Terabyte

Samsung SSD 850 EVO 2TB im ersten Test

Samsung durchbricht mit neuen SSD-Modellen seiner Serien 850 PRO und 850 EVO die 2-Terabyte-Grenze. Wir konnten die Samsung SSD 850 EVO 2TB vorab…