Testbericht

Teil 7: Lexika und Ratgeber: Mut zur Lücke

Die DVD-Variante von Wikipedia kostet 9,90 Euro und und ist laut Redaktion auf dem Stand vom 20. September 2006. Einzelne Beiträge wurden jedoch noch am 5. Oktober 2006 geändert. Inhaltlich ist die Offline- Version laut Hersteller identisch, mit Ausnahme der Diskussionsseiten.

Die Offline-Wikipedia lässt sich zwar auch von DVD starten, dann jedoch sind die Suchabfragen quälend langsam. Erst ist ein Server zu starten, danach ein Browser. Von der Festplatte aus findet der ZenoReader die Suchbegriffe flott. Allerdings ist es ratsam, von den Themenportalen aus zu suchen - sonst findet er zwar viel, aber die Treffer sind oft erst nach mindestens einem weiteren Suchvorgang verwertbar. Immer wieder fand der ZenoReader Begriffe nicht, die online sofort auftauchten. Einige Suchabfragen quittierte die Offline-Wikipedia mit Fehlermeldungen. Bindestriche oder Schrägstriche alsWortbestandteile akzeptiert das Programm nicht. Ärgerlich ist zudem, dass allzu oft verknüpfte Fotos fehlten.

© Archiv

Wikipedia Ausgabe 2006/2007 auf DVD

FAZIT: Die DVD-Wikipedia überzeugt nur inhaltlich. Die schwache Suchfunktion und einige Qualitätsmängel sind angesichts des Spottpreises gerade noch zu verschmerzen, müssten jedoch nicht sein.

Preis: 9,90 Euro Punkte: 45 Gesamtwertung: ausreichend

http://wiki.directmedia.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Ego-Shooter

Wir haben Battlefield: Hardline im Test. Ob der aktuelle Teil der Serie mit dem Polizisten-Szenario frischen Wind ins angestaubte Ego-Shooter-Genre…
Story, Gameplay, Spielzeit & Co.

Wir haben The Witcher 3: Wild Hunt im Test. Mit dem Ende der Saga um den Hexer Geralt von Rivia will CD Projekt Red ein krönendes Finale schaffen. Ob…
Router

86,0%
Statt Wave-2-AC-WLAN bietet der Netgear Nighthawk X6 zwei separate 1.300-MBit-Funkmodule im 5-GHz-Band. Wir haben den…
PS4-Release

F1 2015 muss sich unserem Test unterziehen. Und was wir beim neuesten Rennspiel von Codemasters feststellen, erfreut uns nicht auf ganzer Linie.
Golf-Spiel für PS4

Im Test zu Rory McIlroy PGA Tour zeigen wir, dass sich für das Golf-Spiel von EA nicht nur der Name geändert hat.