Testbericht

Teil 7: Laserdrucker: Einer für alle

Mit dem FS 1010N von Kyocera mita steht Ihnen ein Arbeitsgruppendrucker zur Verfügung, der seine Stärken beim Textdruck ausspielt. Das Netzwerkhandbuch ist bei der Installation sehr nützlich.

Das Basismodell der FS 1010-Serie von Kyocera mita wurde bei unserem Testgerät um eine interne Schnittstelle erweitert. Das tat der ordentlichen Druckleistung von 14 Seiten pro Minute (Grauert-Standard-Brief bei Spareinstellung) keinen Abbruch. Diese Leistung entspricht den Herstellerangaben. Die Netzwerkinstallation funktionierte dank einer guten Dokumentation zur Konfiguration reibungslos. Beim Bild- und Fotodruck stört ein wenig der sehr hohe Kontrast, die Grauabstufungen hingegen können sich sehen lassen.

© Archiv

Kyocera mita FS 1010N

Beim Textdruck lieferte das Gerät eine gute Qualität. Da laut Hersteller nur alle 100.000 Seiten Trommel, Entwickler und Fixiereinheit gewechselt werden müssen, entstehen in der Zwischenzeit nur die Kosten für den Toner (87,41 Euro für 6.000 Seiten).

http://www.kyoceramita.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Laser-Drucker

Wir haben den neuen All-in-One Laser-Drucker B1165nfw von Dell für Sie getestet. Die Vor- und Nachteile des Gerätes erfahren Sie hier.
Farblaserdrucker

Der neue, kompakte Farblaserdrucker von Samsung bietet neben den kabelgebundenen Schnittstellen USB 2.0 und LAN auch eine NFC-Schnittstelle.
Tinten-All-In-One

Im Test überzeugt der HP Officejet Pro 276dw neben sehr guter Qualität und zahlreichen Anschlüssen auch durch den automatischen Duplexdruck.
4-in-1-Tinten-Multifunktionsgerät

Das Multifunktionsgerät Pixma MX725 mit USB, LAN, WLAN und App-Direktdruck von Smartphones passt in nahezu jede Anwendungsumgebung.
Multifunktions-Farbdrucker

Der aufrüstbare All-In-One Drucker Dell C2665DNF zeigt im Test seine Stärken: Durch zusätzliche Module wird er zu einer vielseitigen…