Testbericht

Teil 7: Komplettsysteme: Preiswerte Rechenkünstler

Der Rechner von Brand-X ist ordentlich verarbeitet und liefert als einziger Kandidat ein Mainboard mit KT400-Chipsatz. Allerdings wären 512 MByte Speicher empfehlenswert.

Als einziger Testkandidat kam der Brand-XRechner mit einem Mainboard, auf dem VIAs neuester KT400-Chipsatz eingesetzt wird. Die Leistungswerte erreichten trotz bester Komponenten nicht ganz das Topniveau des Testfeldes. Brand-X setzt einen 256-MByte-Speicherriegel von Samsung ein. Wer mehr Speicher benötigt, muss wegen der Eigenarten des Chipsatzes den vorhandenen Riegel durch einen größeren ersetzen. Interessenten sollten hier also besser gleich 512 MByte bestellen. Der Rechner von Brand-X war einer der lautesten im Testfeld. Mit 45dB eignet er sich nicht für geräuschempfindliche Personen. Die Festplatte von Maxtor bietet 60 GByte Speicherplatz und konnte durch ausgezeichnete Zugriffszeiten punkten. Als Bonus gibt es auf der Rückseite für Freunde des guten Klangs einen optischen Audioausgang.

© Archiv

Brandy PX Athlon +

http://www.brand-x.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

All-in-One-Rechner

Der schlanke All-in-One-Rechner Acer Aspire U5-620 bietet mit einem Quad-Core-Prozessor und einer GeForce GTX 850M viel Leistung fürs Geld. Wir haben…
All-In-One-PC

Dell hat beim neuen Inspiron 23 7000 eine "RealSense"-Kamera von Intel eingebaut. Im Testlabor muss sich der All-inOne-PC beweisen.
Gaming-PC

87,0%
Der kompakte Gaming-PC Asus ROG G20AJ sieht nicht nur futuristisch aus, er hat auch starke Triebwerke eingebaut: eine…
Gaming-PC

Die Battlebox Smokin' Aces ist ein Gaming-PC mit Corei5- CPU und GeForce-GTX 970-Grafikkarte, der genügend Power für aktuelle Spiele wie GTA 5 hat.
Gaming-PC

Im Test: Der One PC 22633 ist zwar dank Core i5 und Geforce GTX 960 ein waschechter Gaming-PC, ein kleines Detail lässt ihn aber nicht mit voller…