Testbericht

Teil 7: Komplettsysteme: Danke, endlich Ruhe!

Der XPC von Shuttle ist vor allem klein und schick. Sicher wird er seinen Weg in zahlreiche Wohnzimmer dieser Nation finden.

Neben dem DVI-Ausgang bietet er auch einen optischen Audioausgang, der den Surround- Sound einer DVD mit nur einem Kabel an den HiFi-Verstärker überträgt. Auch an einen S-Videoausgang hatman gedacht - etwa zum Anschluss eines Beamers. Der XPC ist mit einem ATI Radeon Mobility Grafikchip ausgerüstet, der zumindest bedingt für Spiele tauglich ist. Immerhin erreicht der Shuttle beim 3DMark 2005 1756 Punkte. Beschränkt man sich auf geringe Auflösungen, dann kann man auch mit diesem PC bei Counter Strike bestehen. Upgrades sind mit dem XPC problematisch - mehr als einen Festplatten- oder Speicheraustausch wird man nicht vornehmen können.

Komplettsysteme: Danke, endlich Ruhe!

© Archiv

XPC X100B

Preis: 827,- Euro Punkte: 56 Gesamtwertung: befriedigend Preis/Leitsung: gut

http://www.shuttle.com

Mehr zum Thema

Acer Aspire U5-620
All-in-One-Rechner

Der schlanke All-in-One-Rechner Acer Aspire U5-620 bietet mit einem Quad-Core-Prozessor und einer GeForce GTX 850M viel Leistung fürs Geld. Wir haben…
Dell All-In-One Inspirion 23 7000
All-In-One-PC

Dell hat beim neuen Inspiron 23 7000 eine "RealSense"-Kamera von Intel eingebaut. Im Testlabor muss sich der All-inOne-PC beweisen.
ASUS ROG G20AJ im Test
Gaming-PC

87,0%
Der kompakte Gaming-PC Asus ROG G20AJ sieht nicht nur futuristisch aus, er hat auch starke Triebwerke eingebaut: eine…
MIFcom Battlebox Smokin' Aces im Test
Gaming-PC

Die Battlebox Smokin' Aces ist ein Gaming-PC mit Corei5- CPU und GeForce-GTX 970-Grafikkarte, der genügend Power für aktuelle Spiele wie GTA 5 hat.
One PC 22633
Gaming-PC

Im Test: Der One PC 22633 ist zwar dank Core i5 und Geforce GTX 960 ein waschechter Gaming-PC, ein kleines Detail lässt ihn aber nicht mit voller…