Testbericht

Teil 7: Grafikkarten: Karten Eden

8.3.2004 von Redaktion pcmagazin

ca. 0:50 Min
Testbericht
  1. Grafikkarten: Karten Eden
  2. Teil 2: Grafikkarten: Karten Eden
  3. Teil 3: Grafikkarten: Karten Eden
  4. Teil 4: Grafikkarten: Karten Eden
  5. Teil 5: Grafikkarten: Karten Eden
  6. Teil 6: Grafikkarten: Karten Eden
  7. Teil 7: Grafikkarten: Karten Eden
  8. Teil 8: Grafikkarten: Karten Eden
  9. Teil 9: Grafikkarten: Karten Eden
  10. Teil 10: Grafikkarten: Karten Eden

Sehr verwunderte uns die Testkarte von Hercules, die entgegen der üblichen Firmenphilosophie von Guillemot nur als ganz normale Standardausführung bei uns ankam. Sogar der Standardkühler war auf dem Board montiert, ein Bestandteil, der normalerweise bei Guillemot selbst gestaltet wurde.

Einen Hinweis auf des Rätsels Lösung bietet der Beiname Classic, der der Produktbezeichung 3D Prophet 9800XT angehängt wurde. Vielleicht plant Hercules hier eine Sonderedition, die dann unter einem anderen Namen rangieren wird. Gerade der Lüfter schreit förmlich danach, gegen ein anderes Modell getauscht zu werden. Ausstattung und Zubehör des Hercules-Produkts sind im Grunde mit dem üblichen Radeon- Paket identisch: zwei Kabel, zwei Adapter und der Halflife-2-Gutschein mit den bereits bekannten Optionen. Obenauf legt Guillemot aber noch PowerDVD von Cyberlink, was sich auch positiv in der Bewertung niederschlägt. Die Karte kostet durchschnittlich 500 Euro und liegt damit unter den teuersten drei Modellen. Die 3D-Leistung in Spielen liegt bei dieser Karte auf einem Niveau mit den Versionen von Asus und Creative. Gerade das Videosignal zeigt sich bei der 3D Prophet schlechter als bei der Konkurrenz. Die Signalflanken sind zu flach und der Videopegel ist gut zwei Prozent zu hoch.

Grafikkarten: Karten Eden
3D Prophet 9800XT Classic
© Archiv

Preis: 500,- Euro Punkte: 80 Preis/Leistung: befriedigend

http://www.guillemot.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Corsair Force GS 360 GB: Im

SSD von Corsair

Corsair Force GS 360 GB im Test - günstige SSD mit Schwächen

Die Corsair Force GS 360 GB ist ob des günstigen Preises pro Gigabyte eine Bugdet-Empfehlung. Der Test legt aber den Einsatz als Zweitplatte nahe.

Festplatte, seagate Enterprise Capacity ST6000NM

6-TByte-Festplatte

Seagate Enterprise Capacity ST6000NM im Test

Wir haben die Seagate Enterprise Capacity ST6000NM mit satten 6 TByte Speicher im Test. Kann sie überzeugen?

Samsung 850 Pro SSD

SSD-Testbericht

Samsung 850 Pro im Test

Wir haben die Samsung 850 Pro im Test. Die SSD ist sehr schnell, lange haltbar, und sie bietet eine hohe Kapazität. Der Preis pro GByte ist günstig.

SanDisk,SSD Extreme II

PC-Magazin Lesertest

San Disk Extreme II im Test

Der Sandisk Extreme II wurde nun ein knappes Jahr von unseren Testern auf den Zahn gefühlt. Der Dauertest der SSD ging in diesem Monat zu Ende, mit…

Samsung SSD 850 EVO 2TB

Neue SSDs mit 2 Terabyte

Samsung SSD 850 EVO 2TB im ersten Test

Samsung durchbricht mit neuen SSD-Modellen seiner Serien 850 PRO und 850 EVO die 2-Terabyte-Grenze. Wir konnten die Samsung SSD 850 EVO 2TB vorab…