Wir machen Technik einfach
Testbericht

Teil 7: Einsteiger-Navis im Test

MyGuide 3100

Auch MyGuide setzt bei seinem Modell 3100 auf den Centrality-Chip. Hier konnten wir aber nur einen trägen Zoom feststellen. Die Karten wurden während der Fahrt sauber mitgeführt, die Ansagen kamen ausreichend und pünktlich. Dabei wird tendenziell ein großer Kartenausschnitt angezeigt.

Die MyGuide-Geräte haben dagegen eine andere Schwäche: Einerseits sind sie mit unglaublich vielen Optionen ausgestattet, wie einer Empfindlichkeitseinstellung für Routenabweichungen. Andererseits verliert man in dieser Vielfalt schnell den Überblick. Zu allem Überfluss gibt es drei Menü-Button auf dem Display. Unverständlich ist die Lock-Funktion, die erscheint, wenn die Karte manuell bewegt wurde. Sie fixiert die Karte in der neuen Position und kann dazu führen, dass die Navigation nicht mit der realen Position übereinstimmt.

Testergebnisse

MyGuide 3100
MyGuide
189 / 185 Euro

www.my-guide.de

Weitere Details

73 Punkte

Fazit:Das MyGuide 3100 ist ein gutes Navi mit sehr vielen Optionen. Einsteiger müssen sich daher regelrecht einarbeiten.

4/5
gut
Preis /Leistung
befriedigend

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Testbericht

Mit dem am Display-Rand befindlichen Options-Buttons ist die ohnehin schon gute Bedienerführung beim nüvi 2360LT noch einfacher geworden.
Testbericht

85,8%
Das Display des S450 misst 4,3 Zoll (10,9 cm) in der Diagonale und ist mit Kartenmaterial von West- und Osteuropa…
Testbericht

Das Edge 800 ist ein für den Einsatz am Fahrrad entwickeltes GPSGerät. Es besitzt ein 2,6-Zoll-Display mit einer Auflösung von lediglich 160 x 240…
Testbericht

Das A-rival NAV-XEA50 überzeugt mit schneller Routenberechnung. Ob das Navi noch mehr zu bieten hat, verrät der Test.
Testbericht

Falks Fahrradnavi IBEX 32 punktet bei uns mit seinem vorinstalliertem Kartenmaterial und der einfachen sowie intuitiven Bedienung. Weitere…