Testbericht

Teil 6: TFT-Displays: Preisbrecher

Mit dem M-Book 1000T XP bietet Maxdata ein Notebook an, das auf vergleichsweise alte Hardware setzt. Der Chipsatz KT133 von VIA unterstützt kein DDR-RAM und auch kein USB 2.0. Beides ist bei allen anderen Testsystemen im gleichen Preissegment selbstverständlich. Der Prozessor passt wieder in dieses Preissegment: ein Mobile AMD Athlon 1800+. Auch die Festplatte ist mit 20 GByte ordentlich dimensioniert.

Dass die Hardware bereits etwas betucht ist, zeigt sich an den Messwerten. Nur 111 Punkte im SYSmark 2002 und 437 Punkte im 3Dmark 2001SE liegen deutlich hinter den Ergebnissen vergleichbarer Systeme. Doch für Office-Anwendungen reicht auch dieses System. Die Vorteile, die sich durch die ältere und dadurch günstigere Hardware ergeben, ermöglicht Maxdata, das M-Book 100T XP etwas umfangreicher auszustatten. Dadurch hat das M-Book neben S-Video-Ausgang und PS2-Anschluss auch eine Infrarot-Schnittstelle und ein Diskettenlaufwerk integriert. Als optisches Laufwerk liefert Maxdata nur ein DVD-ROMLaufwerk. Neben der umfangreich ausgestatteten Hardware bildet auch das mitgelieferte Softwarepaket eine solide Basis. Neben dem Betriebsystem ist noch Works 7.0 von Microsoft enthalten, das für grundlegende Arbeiten zahlreiche Programme bietet.

TFT-Displays: Preisbrecher

© Archiv

M-Book 1000T XP

http://www.maxdata.de

Mehr zum Thema

Samsung S27D850T im Test
27-Zoll-Monitor

Der S27D850T eignet sich bestens für den anspruchsvollen Office-Einsatz. Wir haben den 27-Zoll-Monitor getestet.
Monitor
ColorEdge-Monitore

Der farbechte 24-Zoll-Monitor Eizo CS240 ist eine optimale Wahl für alle Anwender, die mit der Bildqualität herkömmlicher Bürobildschirme unzufrieden…
LG 34UC97-S - Test
34-Zoll-Curved-Monitor im 21:9-Format

Der 34 Zoll-Monitor LG 34UC97-S ist ein überzeugender Vertreter der neuen Generation gebogener Bildschirme. Die Kombination aus hoher Auflösung und…
Samsung U32D970Q Test
32-Zoll-Ultra-HD-Monitor

Der Samsung U32D970Q hat den stolzen Preis von etwa 1.850 Euro. Im Test überzeugt der Monitor mit nahezu perfekten Voreinstellungen.
LG 29UC97-S
29-Zoll-Curved-Monitor im 21:9-Format

Der überbreite und leicht gebogene LG 29UC97-S überzeugt mit guter Bildqualität und weiten Blickwinkeln. Lesen Sie alle Details im Test.