Testbericht

Teil 6: TEST: Core-i5- und i7-Mainboards mit Sockel 1156 - Preis/Leistungs-Sieger

Gigabyte GA-P55-UD6

Mit dem großen P55-Board bietet Gigabyte eine Platine mit üppiger Ausstattung, die wenige Wünsche offen lässt. So dienen gleich zehn SATA-Schnittstellen zum Anschluss von Laufwerken. Sechs davon werden vom P55-Chipsatz gestellt und unterstützen die RAID-Modi 0, 1, 5 und 10.

© Archiv

Gigabyte GA-P55-UD6

Zwei weitere sind mit dem Gigabyte SATA2-Controller verbunden, der auch eine PATA-Schnittstelle bereitstellt. Die letzten beiden werden von einem der beiden JMB362-Chips gestellt. Der zweite Controller sitzt nahe der ATX-Blende und ist für den SATA-Teil der beiden eSATA/USB-Kombischnittstellen zuständig.

Wer wie die meisten Anwender nicht alle SATA-Anschlüsse benötigt, kann zwei über eine beigelegte Schnittstellenblende als eSATA-Ports nach außen führen. Die Blende beinhaltet zudem einen Molex-Stromanschluss und eine passende Kabelpeitsche, die daraus zwei eSATA-Stromanschlüsse macht. Dank der ebenfalls beiliegenden eSATA-auf-SATA-Kabel können SATA-Festplatten ohne weiteres Zubehör an den Schnittstellen betrieben werden. Übertrieben sind die Kühlkörper, die über eine Heatpipe verbunden sind. Nötig ist das kaum, denn der zweite JMB362 kommt ohne Kühlung ebenso aus wie der Gigabyte-Controller, der auf dem kleineren P55M-UD2 völlig offen liegt. Auch die insgesamt sechs Speichersteckplätze sind nur für Besitzer von Single-Sided-Modulen interessant. Mit Double-Sided-Speichern lassen sich maximal vier Plätze bestücken.

Testprofil

GigabyteGA-P55-UD6
www.gigabyte.de
220 Euro

LGA 1156-Mainboards

Weitere Details

87 Prozent

Testurteil
sehr gut

Fazit:

Das Gigabyte-Board bietet eine überragende Ausstattung, die zu großen Teilen sinnvoll, bisweilen aber auch etwas übetrieben ist. Dennoch ist die Platine eine Empfehlung.

Das Gigabyte GA-P55M-UD2 ist eine Mico-ATX-Variante. Ob hier der Satz "Klein, aber oho gilt", steht auf der nächsten Seite...

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

SSD von Corsair

Die Corsair Force GS 360 GB ist ob des günstigen Preises pro Gigabyte eine Bugdet-Empfehlung. Der Test legt aber den Einsatz als Zweitplatte nahe.
6-TByte-Festplatte

Wir haben die Seagate Enterprise Capacity ST6000NM mit satten 6 TByte Speicher im Test. Kann sie überzeugen?
SSD-Testbericht

Wir haben die Samsung 850 Pro im Test. Die SSD ist sehr schnell, lange haltbar, und sie bietet eine hohe Kapazität. Der Preis pro GByte ist günstig.
PC-Magazin Lesertest

Der Sandisk Extreme II wurde nun ein knappes Jahr von unseren Testern auf den Zahn gefühlt. Der Dauertest der SSD ging in diesem Monat zu Ende, mit…
Neue SSDs mit 2 Terabyte

Samsung durchbricht mit neuen SSD-Modellen seiner Serien 850 PRO und 850 EVO die 2-Terabyte-Grenze. Wir konnten die Samsung SSD 850 EVO 2TB vorab…