Testbericht

Teil 6: Soundsysteme: Groll und Donner

In Flächenlautsprechern wird eine plane Fläche, zum Schwingen angeregt und produziert dadurch Schallwellen. Die Satelliten dieses Sets sind dementsprechend flach und erinnern in ihrer Form kaum noch an einen Lautsprecher. Die untere Eckfrequenz des Sets beträgt 43 Hz, das entspricht etwa dem tiefsten Ton einer Basstuba.

Die obere liegt bei 16 kHz - diese Frequenz erzeugt beispielsweise eine helle Triangel. Die Lautsprecher sind mit einem mittleren Maximalpegel von 89,7 dB nicht besonders laut. Klanglich fehlt es ihnen etwas an Volumen, Durchsetzungsvermögen und Ausgewogenheit, zumindest im Arbeitsbereich der Satelliten. Der Bass klingt annehmbar. Mit zwei Stereo-Eingängen, mehreren Soundeffekten, Fernbedienung und Bedieneinheit im Fuß des Center-Lautsprechers ist das Set komfortabel ausgestattet.

© Archiv

Philips A3.610 Acoustic Fusion

Bei einem Wunsch nach außergewöhnlichen Lautsprechern rund um den PC und nicht besonders hohen Erwartungen an die Klangqualität ist das A3.610 die richtige Wahl. br> Preis: 249 Euro Punkte: 57 Gesamtwertung: ausreichend Preis/Leistung: noch günstig

http://www.philips.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Ego-Shooter

Wir haben Battlefield: Hardline im Test. Ob der aktuelle Teil der Serie mit dem Polizisten-Szenario frischen Wind ins angestaubte Ego-Shooter-Genre…
Story, Gameplay, Spielzeit & Co.

Wir haben The Witcher 3: Wild Hunt im Test. Mit dem Ende der Saga um den Hexer Geralt von Rivia will CD Projekt Red ein krönendes Finale schaffen. Ob…
Router

86,0%
Statt Wave-2-AC-WLAN bietet der Netgear Nighthawk X6 zwei separate 1.300-MBit-Funkmodule im 5-GHz-Band. Wir haben den…
PS4-Release

F1 2015 muss sich unserem Test unterziehen. Und was wir beim neuesten Rennspiel von Codemasters feststellen, erfreut uns nicht auf ganzer Linie.
Golf-Spiel für PS4

Im Test zu Rory McIlroy PGA Tour zeigen wir, dass sich für das Golf-Spiel von EA nicht nur der Name geändert hat.