Testbericht

Teil 6: Sieben Multimedia-Notebooks ab 950 Euro im Vergleichstest

Nexoc Osiris E625 GT

Das Osiris E625 GT ist mit einem Preis von 999 Euro eines der günstigsten Geräte in diesem Test und behauptet sich dennoch ganz ordentlich, wenn es um die Systemleistung geht. Erreicht hat das Nexoc durch den schnellsten Prozessor und die GeForce 9600M GT. Trotz der sehr leistungsstarken Komponenten reichen die Messergebnisse aber nicht an die Werte des Testsiegers heran, obwohl dieser mit einer schwächeren CPU bestückt ist.

Der Grund dafür ist in der Kühlung des E625 zu finden. Beide Komponenten werden trotz lauter Lüftergeräusche nicht ausreichend gekühlt, so dass sich die maximale Leistung nicht einstellen kann. Abgesehen von dieser Schwäche findet sich im Osiris eine solide Ausstattung. Lediglich ein eSATA-Anschluss und ein Blu-ray-Combo-Laufwerk wären wünschenswert. Letzteres lässt sich bei Bedarf bei Nexoc bestellen, was allerdings mit Mehrkosten verbunden ist.

Bei der Verarbeitung leistet sich Nexoc keine Schwächen. Das Gehäuse wirkt sehr stabil und die Tastatur liegt satt auf festem Untergrund - ohne lästiges Nachfedern. Mit dem Touchpad lässt sich präzise arbeiten und das Display zeigt alle Inhalte mit ordentlichen Farben naturgetreu an. Etwas störend ist der überstehende Hochleistungsakku. Dafür bekommt man allerdings Laufzeiten von über vier Stunden.Das Osiris E625 GT ist ein preiswertes, gut ausgestattetes System, das die Leistung jedoch nicht vollständig entfalten kann.

Testprofil

NexocOsiris E625 GT
www.nexoc.de
999 Euro

Notebook

Weitere Details

70 Prozent

Testurteil
befriedigend
Preis/Leistung
sehr gut

Fazit:

Das Osiris E625 GT ist ein preiswertes, gut ausgestattetes System, das die Leistung jedoch nicht vollständig entfalten kann.

Von Samsung kommt das R560-Aura P8700 Diego - auf der nächsten Seite...

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Multifunktionsgerät Drucker und Kopierer

96,0%
Wir haben das Farblasermultifunktionsgerät Color Laserjet MFP M477FDW von HP getestet.
Virtual-Reality-System

Die VR-Brille HTC Vive verspricht ungeahnte Virtual-Reality-Abenteuer. Doch lohnt sich der hohe Preis? Hier unser Praxis- und Testbericht.
Solid-State-Drive

81,0%
Mit der CS900-Serie will PNY Kunden ansprechen, die eine mechanische Festplatte als Systemlaufwerk einsetzen und gerne…
Ryzen 3 2200GE und Radeon Vega 8

Der Ipason F ist ein Mini-PC mit Ryzen 3 2200GE und integrierter Radeon Vega 8 Grafik. Im Test zeigt der Rechner, ob er seinen Preis von rund 350 Euro…
Gaming-PC

86,0%
Hohe Leistung, kleiner Preis: Der Medion Erazer X67116 bietet Gaming-Fans eine günstige Alternative zu teuren…