Testbericht

Teil 6: Routenplaner: Endstation Sehnsucht

Mit einer aufgeräumten Oberfläche präsentiert sich der mit einer Map& Guide-Engine ausgestattete Routenplaner D-Route von Buhl Data. Im Verhältnis zum Großen Reiseplaner wartet D-Route jedoch mit deutlich weniger Funktionen auf. Außer der reinen Routenplanung hat D-Route zahlreiche Zusatzinformationen wie Sehenswürdigkeiten, Museen oder Fußballstadien integriert und bietet einen Export der Streckendaten auf Palm-Handhelds an.

Die Druckoptionen reichen von Übersichtskarten bis zu detaillierten Routenbeschreibungen mit Abzweigekarten, die Qualität der ausgedruckten Karten ist gut. D-Route besitzt einen Assistenten, der bei der Routenplanung hilfreich zur Seite steht.

© Archiv

D-Route

Etwas unkomfortabel handhabt DRoute das Speichern berechneter Routen. Statt in der Menüleiste finden wir diese Funktion im Eingabefenster als Disketten-Symbol. Da der Anwender hier aber nicht sieht, in welches Verzeichnis er die Route gespeichert hat, ist es sinnvoller, die Karte oder die Streckenbeschreibung zu exportieren. Als Exportformate bietet DRoute txt für die Routenbeschreibung und bmp fürs Kartenmaterial an. Bei unseren Teststrecken stolperte auch dieser Routenplaner über die Einbahnstraßenfalle und das Neubaugebiet in Wolfenbüttel. Außerdem führte uns D-Route bei der Strecke von Garmisch-Partenkirchen nach Füssen umständlich um das Ammergebirge herum, da der Routenplaner nur Kartenmaterial für Deutschland besitzt und die grenznahen Gebiete nicht erfasst hat.

Verbesserungswürdig sind die Suchfunktionen, denn eine Suche nach Straßen innerhalb eines Ortes ist nicht möglich. D-Route bietet zwar eine spezielle Suchmaske an, allerdings lässt sich damit nur nach Begriffen suchen, die in den vorgegebenen Kategorien wie Museen und Galerien enthalten sind. Die Online-Hilfe ist überschaubar, reicht aber auf Grund der einfachen Bedienung aus. Nur ein Eintrag dürfte den Anwender verwirren: Unter dem Punkt Karte/Überblick haben wir folgenden Eintrag gefunden: "Zusätzliche Kartendaten: Wählen Sie das Menü Datei/Zusätzliche Kartendaten, können Sie - geführt von einem Assistenten - neue Datenbestände in Ihrer Karte installieren. Dabei könnte es sich beispielsweise um Daten handeln, die über Internet zur Verfügung stehen: aktuelle Baustellen, Stau-Informationen...". Enttäuschend: Der hier beschriebene Menüpunkt existiert im Programm nicht.

http://www.buhl-data.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Ego-Shooter

Wir haben Battlefield: Hardline im Test. Ob der aktuelle Teil der Serie mit dem Polizisten-Szenario frischen Wind ins angestaubte Ego-Shooter-Genre…
Story, Gameplay, Spielzeit & Co.

Wir haben The Witcher 3: Wild Hunt im Test. Mit dem Ende der Saga um den Hexer Geralt von Rivia will CD Projekt Red ein krönendes Finale schaffen. Ob…
Router

86,0%
Statt Wave-2-AC-WLAN bietet der Netgear Nighthawk X6 zwei separate 1.300-MBit-Funkmodule im 5-GHz-Band. Wir haben den…
PS4-Release

F1 2015 muss sich unserem Test unterziehen. Und was wir beim neuesten Rennspiel von Codemasters feststellen, erfreut uns nicht auf ganzer Linie.
Golf-Spiel für PS4

Im Test zu Rory McIlroy PGA Tour zeigen wir, dass sich für das Golf-Spiel von EA nicht nur der Name geändert hat.