Testbericht

Teil 6: Notebooks: Perfekte Symbiose

20.12.2007 von Redaktion pcmagazin

ca. 0:55 Min
Testbericht
  1. Notebooks: Perfekte Symbiose
  2. Teil 2: Notebooks: Perfekte Symbiose
  3. Teil 3: Notebooks: Perfekte Symbiose
  4. Teil 4: Notebooks: Perfekte Symbiose
  5. Teil 5: Notebooks: Perfekte Symbiose
  6. Teil 6: Notebooks: Perfekte Symbiose
  7. Teil 7: Notebooks: Perfekte Symbiose
  8. Teil 8: Notebooks: Perfekte Symbiose
  9. Teil 9: Notebooks: Perfekte Symbiose

Das Notebook von Alienware ist mit dem leistungsstärksten Prozessor in diesem Vergleichstest bestückt. Diesem zur Seite stehen eine im Chipsatz integrierte Grafiklösung und 1 GByte Arbeitsspeicher. Ein Gespann, das sich vor allem bei Standardanwendungen gut behaupten kann. Bei anspruchsvollen Spielen hingegen muss es passen.

Im mobilen Einsatz kann sich das Notebook ebenfalls nicht besonders positionieren. Nur 117 Minuten hält das System durch, wenn es Standardarbeiten ausführt. Beim Lesen eines Textdokumentes sind es immerhin 141 Minuten, doch die anderen Geräte in diesem Test zeigen, dass es besser geht. Alles andere als Standard ist das Erscheinungsbild des Sentina. Die Display-Rückseite präsentiert sich im Alienware typischen Design. Schicke Waben zieren den Deckel und ein beleuchteter Schriftzug sowie das Alienware-Firmenlogo, das ebenfalls von einem blauen Schimmer umgeben ist. Bei der Verarbeitung leistet sich das System keine Schwächen und auch das Display passt sich diesem Niveau an. Die spiegelnde Glare-Oberfläche sorgt für klare Farben, doch die Blickwinkel fallen etwas gering aus, vor allem bei vertikaler Veränderung. Ein Schwachpunkt ist auch die minimale Helligkeit mit 96 Candela/m2.

Notebooks: Perfekte Symbiose
Alienware Sentina m3450
© Archiv

Das Sentina m3450 ist ein leistungsstarkes System bei Standardanwendungen. Doch der ständig rauschende Lüfter nervt und die Laufzeiten könnten länger sein.

Preis: 1379,- Euro Punkte: 63 Gesamtwertung: befriedigend

http://www.alienware.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

SG7-M Core i7 - Test

Gaming-Notebook

MIFcom SG7-M Core i7 - GTX 970M im Test

Das schlanke SG7-M von MIFcom ist für ein Gaming-Notebook sehr dezent im Auftreten. Aber in dem flachen Alu-Gehäuse stecken sehr potente Komponenten.

Dell XPS 13

Ultrabook

Dell XPS 13 im Test

Dells neues 13,3-Zoll-Ultrabook ist kaum größer als ein 11,6-Zöller, liefert eine ultrahohe Auflösung und mit dem Broadwell-Core-i7 auch eine satte…

Microsoft Surface 3

Microsoft-Tablet

Surface 3 im Test: Endlich ein Volltreffer

Alle guten Dinge sind drei: Das Microsoft Surface 3 setzt auf Windows 8.1, den neuen Intel Atom x7-Z8700 und ein 10,1-Zoll-Display - und verdient sich…

Fujitsu Lifebook T935

Notebook

Fujitsu Lifebook T935 im Test

Im Fujitsu Lifebook T935 sorgt ein Core i5-5300U für hohe Systemleistung. Im Test prüfen wir, ob das Convertible auch sonst überzeugt.

toshiba kira 107, test, review, ultrabook

Ultrabook

Toshiba Kira 107 im Test

82,0%

Das Toshiba Kira 107 punktet im Test. Das fängt beim Metallgehäuse an und hört beim knackscharfen Display noch lange nicht auf.