Testbericht

Teil 6: MP3-Player: Kleine Musikanten

Der Player von Archos ist neben dem Lyra von Thomson das einzige Gerät in diesem Vergleich, das Sie zusätzlich mit Speicher aufrüsten können. Dazu verfügt der Ondio über einen Erweiterungsschacht für MultiMediaCards. Der Player selbst bietet nur 128 MByte Speicher für MP3- oder wahlweise WMA-Dateien.

Die beiden Audioformate gibt er anstandslos wieder. Doch die Klangqualität des mitgelieferten Kopfhörers kann nicht überzeugen und wird dem Player selbst nicht gerecht. Auch bei der Verarbeitung des Ondio hat Archos gespart. Die Bedienelemente sind zwar alle gut zugänglich und praktisch angeordnet, doch die Tasten lassen sich nur schwer betätigen. Das Menü für die Grundeinstellungen ist übersichtlich und auch der Dateizugriff auf die verschiedenen Musiktitel ist gut möglich, da die verschiedenen Dateien in einer Verzeichnisstruktur gespeichert werden. Dadurch können Sie die Struktur Ihres Rechners beibehalten.

© Archiv

Archos Ondio 128 SP

http://www.archos.com

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Ego-Shooter

Wir haben Battlefield: Hardline im Test. Ob der aktuelle Teil der Serie mit dem Polizisten-Szenario frischen Wind ins angestaubte Ego-Shooter-Genre…
Story, Gameplay, Spielzeit & Co.

Wir haben The Witcher 3: Wild Hunt im Test. Mit dem Ende der Saga um den Hexer Geralt von Rivia will CD Projekt Red ein krönendes Finale schaffen. Ob…
Router

86,0%
Statt Wave-2-AC-WLAN bietet der Netgear Nighthawk X6 zwei separate 1.300-MBit-Funkmodule im 5-GHz-Band. Wir haben den…
PS4-Release

F1 2015 muss sich unserem Test unterziehen. Und was wir beim neuesten Rennspiel von Codemasters feststellen, erfreut uns nicht auf ganzer Linie.
Golf-Spiel für PS4

Im Test zu Rory McIlroy PGA Tour zeigen wir, dass sich für das Golf-Spiel von EA nicht nur der Name geändert hat.