Testbericht

Teil 6: DVD-Brenner: Top oder Flop?

Langsam, aber sicher bzw. kompatibel, so könnte das Motto des DVR-A03 lauten. Wenn Sie viele Filme brennen, sollten Sie hier zugreifen. Ansonsten ist es zu langsam, um eine echte Konkurrenz darzustellen.

Der Veteran unter den DVD-Brennern ist der DVR-A03 von Pioneer. Es ist das einzige Laufwerk, das das DVD-R- und DVDRW- Format verwendet. Im Vergleich mit dem übrigen Testfeld ist es recht langsam: Es brennt DVD-RWs nur einfach, DVD-Rs mit doppelter Geschwindigkeit. Auch als CD-Brenner ist er mit 8/4/24 nicht der Schnellste. Dies gilt auch für die Lesegeschwindigkeit. Daten im RAW-Modus zu lesen oder zu schreiben, ist nicht möglich.

© Archiv

Pioneer DVR-A03

Allerdings liefert Pioneer mit fünf CD-Rs und zwei DVD-Rs sehr viele Rohlinge mit. Als DVD-Softplayer ist PowerDVD enthalten. Der größte Vorteil: Das Laufwerk brennt das DVDR- Format, das in Sachen Kompatibilität derzeit nicht zu schlagen ist. Die meisten DVDPlayer können so erstellte DVDs lesen.

http://www.pioneer.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

SSD mit bis zu 1 TB Speicher

Samsung hat in Korea die neue SSD Serie 850 Pro vorgestellt. Wir haben die 850 Pro mit 1 Terabyte bereits im Test.
Mechanische Gaming Tastatur

Die VPro V700 von Rapoo ist eine für Gamer spezialisierte mechanische Tastatur, die ohne Cherry-MX-Schalter auskommt. Wir haben das Keyboard im Test.
Headset-Test

Neben der Digital-Variante bringt Roccat nun auch das günstigere Analog-Headset Kave XTD 5.1 auf den Markt. Ob ein geringerer Preis auch weniger…
Holografie-Brille

Microsofts holografische Brille HoloLens baut virtuelle Objekte hautnah in die reale Welt ein. Auf der Entwicklerkonferenz Build haben wir die Brille…
Mechanische Gaming-Tastatur

Die Rapoo Vpro V800 ist eine mechanische Gaming-Tastatur, die dank sehr guter Verarbeitung eine hohe Lebensdauer verspricht. Einige kleinere Schwächen…