Testbericht

Teil 6: Digital-Kameras: Punkt für Punkt

Die Epson Photo PC 3100Z zum Preis von 759 Euro liegt exzellent in der Hand. Zwar ist sie groß, aber das machen das logische Handling und die Möglichkeit der Einhandbedienung wieder wett.

Die Fotos unter Kunstlicht zeigen eine leichte Schwäche: Die Photo PC 3100Z tendiert deutlich zu grünen Farbtönen. Dafür entschädigt sie mit gut durchgezeichneten Details. Leichte Kompressions-Artefakte fallen bei starker Vergrößerung auf. Insgesamt wirkt das Bild ein wenig dunkel. Mit eigenem Blitz ist es wesentlich ausgewogener. XP bindet die Treiber automatisch ein. Der Download der Bilder geht sehr zügig vonstatten.

© Archiv

Epson Photo PC 3100Z

http://www.epson.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Smartphone-Kamera

Ein bisschen steht das Huawei P20 im Schatten seines großen Bruders P20 Pro. Dabei kann sich die Bildqualität der Kamera durchaus sehen lassen.
Kompaktkamera mit 1-Zoll-Sensor

Die Sony RX100 VI bietet ein attraktives Technikbündel zum Preis von 1.300 Euro. Doch wie schlägt sich die 6. Generation im Testlabor?
Spiegellose Systemkamera

Die Fujifilm X-T100 siedelt sich als Einsteigermodell oberhalb der X-A5 an. Ob sich der Aufpreis von 100 Euro lohnt, verrät unser Test.
Nikons spiegellose Vollformat-Premiere

Nikon macht sich auf den Weg in die spiegellose Zukunft der Fotografie. Hier unser Test zur neuen Vollformat-Systemkamera Nikon Z7.
Kompaktkamera mit großem Zoom

Die Leica C-Lux basiert auf der Panasonic Lumix TZ202. Wie schlägt sich die Kompaktkamera im Vergleich zum Schwestermodell? Hier unser Test.