Testbericht

Teil 5: Vergleichstest Webcams

Creative

Die "Live! Cam Optia Pro" von Creative ist nicht so frei beweglich wie die meisten Kollegen, hat dafür aber einen sehr stabilen Fuß, der für Monitore, Laptops und Tischplatten bestens geeignet ist. Das "Live!Cam Center" wurde übersichtlich gestaltet und ist entsprechend einfach zu handhaben.Gut gefällt der Selbstauslöser, der eine Aufnahme zwischen drei und zehn Sekunden verzögern kann. Filter und Effekte werden über die Live!Cam Console gesteuert, ebenso wie das Face-Tracking, das im Test gut gefallen hat, da es viele Einstellmöglichkeiten gibt.

Testprofil

CreativeLive!Cam Optia Pro
www.creative.com
65 Euro

Webcam

Weitere Details

73 Prozent

Tipp
Der grüne Pfeil öffnet das Dropdown-Menü

Testurteil
gut
Preis/Leistung
ausreichend

Mit rund 30 Euro ist die Creative "Live! Cam Video IM Pro" deutlich günstiger als die "Optia". Sie wird aber mit dem gleichen, umfangreichen Software-Paket ausgeliefert, das sogar ein "Video- Stitching" umfasst. Auf einen Autofokus muss man verzichten, die Kamera lässt sich aber gut manuell am Rad scharf stellen. Das Gelenk zum Fuß ist sehr leichtgängig und erlaubt Bewegungen in alle Himmelsrichtungen sowie eine leichte Neigung.

Testprofil

CreativeLive! Cam Video IM Pro
www.creative.com
30 Euro

Webcam

Weitere Details

68 Prozent

Tipp
Der grüne Pfeil öffnet das Dropdown-Menü

Testurteil
befriedigend
Preis/Leistung
gut

Last but not least kommt Philips zum Einsatz. Mehr dazu auf der letzten Seite...

Mehr zum Thema

AVM Fritzbox 4020
WLAN-Router

70,0%
Die AVM Fritzbox 4020 kommt mit aktuellem FritzOS, jedoch ohne GBit-Switch und ohne AC-WLAN. Wir prüfen den günstigen…
One PC 22633
Gaming-PC

Im Test: Der One PC 22633 ist zwar dank Core i5 und Geforce GTX 960 ein waschechter Gaming-PC, ein kleines Detail lässt ihn aber nicht mit voller…
toshiba kira 107, test, review, ultrabook
Ultrabook

82,0%
Das Toshiba Kira 107 punktet im Test. Das fängt beim Metallgehäuse an und hört beim knackscharfen Display noch lange…
HTC Vive Teaser
Virtual-Reality-System

Die VR-Brille HTC Vive verspricht ungeahnte Virtual-Reality-Abenteuer. Doch lohnt sich der hohe Preis? Hier unser Praxis- und Testbericht.
PNY CS900 im Test
Solid-State-Drive

81,0%
Mit der CS900-Serie will PNY Kunden ansprechen, die eine mechanische Festplatte als Systemlaufwerk einsetzen und gerne…