Testbericht

Teil 5: TFT-Displays: Preisbrecher

25.8.2003 von Redaktion pcmagazin

ca. 0:45 Min
Testbericht
  1. TFT-Displays: Preisbrecher
  2. Teil 2: TFT-Displays: Preisbrecher
  3. Teil 3: TFT-Displays: Preisbrecher
  4. Teil 4: TFT-Displays: Preisbrecher
  5. Teil 5: TFT-Displays: Preisbrecher
  6. Teil 6: TFT-Displays: Preisbrecher
  7. Teil 7: TFT-Displays: Preisbrecher
  8. Teil 8: TFT-Displays: Preisbrecher
  9. Teil 9: TFT-Displays: Preisbrecher

Das Power 2000+ XI von Vobis verwendet die gleiche Technik wie die beiden Systeme von Brand-X und Xeron. Die Basiskonfiguration von allen drei Notebooks ist nahezu identisch. Lediglich kleine Änderungen am Gehäuse und verschiedene Laufwerke unterscheiden die drei Geräte.

Doch trotz gleicher Wurzeln sind deutliche Unterschiede zwischen den Geräten auszumachen. Das Notebook von Vobis setzt sich vor allem in der Systemleistung von den beiden baugleichen Geräten ab. Der Grund dafür ist die verbaute Festplatte. Die ST92011A von Seagate erreicht mit einer durchschnittlichen Transferleistung von 27427 kByte/s die höchste Wertung in diesem Test. Auch das DVDCD/ RW-Combolaufwerk erreicht mit einer durchschnittlichen Transferleistung von 7833 kByte/s eine Top-Platzierung. In Kombination mit dem Prozessor Mobile Athlon XP 2000+ und den 256 MByte Arbeitsspeicher erreicht das Power 2000+ XI von Vobis sowohl im SYSmark 2002 und im 3Dmark 2001SE für dieses Testfeld gute Werte: 130 und 595 Punkte. Auch das gute Display unterscheidet sich kaum von den beiden baugleichen Systemen. Nur der Regelbereich der Helligkeit ist im Vergleich zum Notebook von Brand X etwas stärker eingeschränkt.

TFT-Displays: Preisbrecher
Power 2000+ XI
© Archiv

http://www.vobis.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Samsung S27D850T im Test

27-Zoll-Monitor

Samsung S27D850T im Test

Der S27D850T eignet sich bestens für den anspruchsvollen Office-Einsatz. Wir haben den 27-Zoll-Monitor getestet.

Monitor

ColorEdge-Monitore

EIZO CS240 im Test

Der farbechte 24-Zoll-Monitor Eizo CS240 ist eine optimale Wahl für alle Anwender, die mit der Bildqualität herkömmlicher Bürobildschirme unzufrieden…

LG 34UC97-S - Test

34-Zoll-Curved-Monitor im 21:9-Format

LG 34UC97-S im Test

Der 34 Zoll-Monitor LG 34UC97-S ist ein überzeugender Vertreter der neuen Generation gebogener Bildschirme. Die Kombination aus hoher Auflösung und…

Samsung U32D970Q Test

32-Zoll-Ultra-HD-Monitor

Samsung U32D970Q im Test

Der Samsung U32D970Q hat den stolzen Preis von etwa 1.850 Euro. Im Test überzeugt der Monitor mit nahezu perfekten Voreinstellungen.

LG 29UC97-S

29-Zoll-Curved-Monitor im 21:9-Format

LG 29UC97-S im Test

Der überbreite und leicht gebogene LG 29UC97-S überzeugt mit guter Bildqualität und weiten Blickwinkeln. Lesen Sie alle Details im Test.