Testbericht

Teil 5: Test: Outdoor-Digitalkameras/Ruggedised Cams

Ricoh Caplio 500G wide: Handwerker ohne Finessen

Schon das Äußere verrät: Mit dieser Kamera sind richtige Männer angesprochen. Die beiden Modelle von Ricoh sind ganz klassisch mit einem ausfahrenden 3fach-Zoom-Objektiv aufgebaut - im Gegensatz zu den anderen Testkandidaten, die ein Periskopobjektiv im Inneren tragen. Die gummierte Schutzummantelung fängt Stürze bis einen Meter auf, verhindert das Eindringen von Sand und Staub, und mit dem Sicherheitsglas vor dem Objektiv kann die Kamera auch Fotos unter Wasser schießen. Allerdings nur bis zu einer Tiefe von einem Meter und nicht länger als 30 Minuten. Schon größenbedingt liegt die Kamera gut in der Hand und die gummierte Oberfläche sorgt selbst bei starkem Regen für einen sicheren Griff.

Der 8-Megapixel-Sensor, mit 1/1,8 Zoll einer der beiden größten im Test, liefert eine gemessene Auflösung von sehr guten 1530 Linien/ Bildhöhe. Die Auslöseverzögerung liegt mit Fokussierung bei knapp drei Zehntel - ein ebenfalls sehr guter Wert. Die Verzeichnung im Weitwinkel von 2,8 Prozent und auch ein durchschnittliches Bildrauschen von bereits einem Prozent bei der relativ geringen Empfindlichkeit von 100 ISO könnten besser sein. Großes Manko: Von zahlreichen Menüsprachen hält Ricoh offenbar nicht viel; für die Bedienung der Kamera sollte man Englisch oder Japanisch beherrschen.

Daten: Ricoh Caplio 500G wide

RICOH Caplio 500G wide
RICOH
450 Euro

www.ricoh.de

Weitere Details

68 Prozent

Fazit:Dieser Handwerker ist prädestiniert für Außeneinsätze bei regnerischem Wetter oder staubiger Umgebung.

Testurteil
befriedigend
Preis/Leistung
ausreichend

FAZIT: Dieser Handwerker ist prädestiniert für Außeneinsätze bei regnerischem Wetter oder staubiger Umgebung.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Smartphone-Kamera

Ein bisschen steht das Huawei P20 im Schatten seines großen Bruders P20 Pro. Dabei kann sich die Bildqualität der Kamera durchaus sehen lassen.
Kompaktkamera mit 1-Zoll-Sensor

Die Sony RX100 VI bietet ein attraktives Technikbündel zum Preis von 1.300 Euro. Doch wie schlägt sich die 6. Generation im Testlabor?
Spiegellose Systemkamera

Die Fujifilm X-T100 siedelt sich als Einsteigermodell oberhalb der X-A5 an. Ob sich der Aufpreis von 100 Euro lohnt, verrät unser Test.
Nikons spiegellose Vollformat-Premiere

Nikon macht sich auf den Weg in die spiegellose Zukunft der Fotografie. Hier unser Test zur neuen Vollformat-Systemkamera Nikon Z7.
Kompaktkamera mit großem Zoom

Die Leica C-Lux basiert auf der Panasonic Lumix TZ202. Wie schlägt sich die Kompaktkamera im Vergleich zum Schwestermodell? Hier unser Test.