Testbericht

Teil 5: System-Tuning: Mehr Komfort, aber nicht mehr Tempo

Power Tuning XP 2004 eignet sich wegen der gut strukturierten Oberfläche und Hilfe insbesondere für Anfänger.

Gerade rechtzeitig fertig geworden für den Test ist das neue Tuning-Tool von GData: Power Tuning XP 2004 wartet mit vielen Funktion auf, die der Vorgänger nicht hatte. So bietet es jetzt einen Registry-Cleaner, der die Registrierungsdateien aufräumt, einen Pop-up-Blocker gegen Werbefenster beim Surfen und einen Daten- Shredder, der Dateien vollständig von der Festplatte löscht. Das Tool soll insbesondere Anfänger ansprechen. Tatsächlich vereinigt es auf seiner Oberfläche übersichtlich die wichtigsten Systemeinstellungen, die Windows sonst an den verschiedensten Orten versteckt. Ebenfalls gelungen sind das gut strukturierte Handbuch, die Sicherheits- und Warnhinweise sowie die Optimierung der Internetverbindung. Zu bemängeln ist, dass eine 1-Klick-Optimierung weiter fehlt. Außerdem löschen Registry-Cleaner und Festplattenreiniger in einigen Fällen zu viel des Guten.

© Archiv

Power Tuning XP 2004

http://www.gdata.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Ego-Shooter

Wir haben Battlefield: Hardline im Test. Ob der aktuelle Teil der Serie mit dem Polizisten-Szenario frischen Wind ins angestaubte Ego-Shooter-Genre…
Story, Gameplay, Spielzeit & Co.

Wir haben The Witcher 3: Wild Hunt im Test. Mit dem Ende der Saga um den Hexer Geralt von Rivia will CD Projekt Red ein krönendes Finale schaffen. Ob…
Router

86,0%
Statt Wave-2-AC-WLAN bietet der Netgear Nighthawk X6 zwei separate 1.300-MBit-Funkmodule im 5-GHz-Band. Wir haben den…
PS4-Release

F1 2015 muss sich unserem Test unterziehen. Und was wir beim neuesten Rennspiel von Codemasters feststellen, erfreut uns nicht auf ganzer Linie.
Golf-Spiel für PS4

Im Test zu Rory McIlroy PGA Tour zeigen wir, dass sich für das Golf-Spiel von EA nicht nur der Name geändert hat.