Testbericht

Teil 5: Mainboards: Bretter, die 64 Bit bedeuten

24.5.2004 von Redaktion pcmagazin

ca. 0:50 Min
Testbericht
  1. Mainboards: Bretter, die 64 Bit bedeuten
  2. Teil 2: Mainboards: Bretter, die 64 Bit bedeuten
  3. Teil 3: Mainboards: Bretter, die 64 Bit bedeuten
  4. Teil 4: Mainboards: Bretter, die 64 Bit bedeuten
  5. Teil 5: Mainboards: Bretter, die 64 Bit bedeuten
  6. Teil 6: Mainboards: Bretter, die 64 Bit bedeuten
  7. Teil 7: Mainboards: Bretter, die 64 Bit bedeuten
  8. Teil 8: Mainboards: Bretter, die 64 Bit bedeuten
  9. Teil 9: Mainboards: Bretter, die 64 Bit bedeuten
  10. Teil 10: Mainboards: Bretter, die 64 Bit bedeuten

Verspielt bunt präsentiert sich das Elitegroup Photon KV1 Deluxe. Die Platine ist in einem lilafarbenen Ton gehalten, die Schnittstellen bilden mit Gelb, Grün und Orange interessante Kontraste. Abgesehen vom gewagten Äußeren fällt das Photon durch reichhaltiges Zubehör auf. Neben den qualitativ ansprechenden IDEund Floppy-Rundkabeln legt Elitegroup ein LAN-Patchkabel und zwei SATA-Kabel bei. Welche Motivation allerdings hinter dem ebenfalls im Lieferumfang enthaltenen Anrufmelder für Handys steckt, ist nicht ganz klar. Immerhin funktioniert es und blinkt, wenn man einen Anruf erhält.

Auch Elitegroup spendiert seinem Board Besonderheiten. So zum Beispiel der PCI-Extreme- Steckplatz. Sound-und Video-Karten sollen vom besonders glatten Signal profitieren, das von einem speziellen Kondensator geglättet wird. Die Installation der Treiber hat Elitegroup vorbildlich gelöst. Per Mausklick wird ein Installationstool gestartet, das zunächst die vorhandene Hardware abfragt und dann vorschlägt, welche Treiber installiert werden sollten. Im Normalfall nimmt man die Vorschläge an und von da an geht alles inklusive der nötigen Reboots automatisch vonstatten. Das ist bequem und verhindert, dass man Treiber vergisst. Einziger Wermutstropfen: Die Platine bootet nicht von USB-Sticks.

Mainboards: Bretter, die 64 Bit bedeuten
K8 Photon KV1 Deluxe
© Archiv

Preis: 119,- Euro Punkt: 80 Gesamtwertung: gut Preis/Leistung: sehr gut

http://www.elitegroup.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Corsair Force GS 360 GB: Im

SSD von Corsair

Corsair Force GS 360 GB im Test - günstige SSD mit Schwächen

Die Corsair Force GS 360 GB ist ob des günstigen Preises pro Gigabyte eine Bugdet-Empfehlung. Der Test legt aber den Einsatz als Zweitplatte nahe.

Festplatte, seagate Enterprise Capacity ST6000NM

6-TByte-Festplatte

Seagate Enterprise Capacity ST6000NM im Test

Wir haben die Seagate Enterprise Capacity ST6000NM mit satten 6 TByte Speicher im Test. Kann sie überzeugen?

Samsung 850 Pro SSD

SSD-Testbericht

Samsung 850 Pro im Test

Wir haben die Samsung 850 Pro im Test. Die SSD ist sehr schnell, lange haltbar, und sie bietet eine hohe Kapazität. Der Preis pro GByte ist günstig.

SanDisk,SSD Extreme II

PC-Magazin Lesertest

San Disk Extreme II im Test

Der Sandisk Extreme II wurde nun ein knappes Jahr von unseren Testern auf den Zahn gefühlt. Der Dauertest der SSD ging in diesem Monat zu Ende, mit…

Samsung SSD 850 EVO 2TB

Neue SSDs mit 2 Terabyte

Samsung SSD 850 EVO 2TB im ersten Test

Samsung durchbricht mit neuen SSD-Modellen seiner Serien 850 PRO und 850 EVO die 2-Terabyte-Grenze. Wir konnten die Samsung SSD 850 EVO 2TB vorab…