Testbericht

Teil 5: Mainboards: Alle für einen

7.1.2002 von Redaktion pcmagazin

ca. 0:50 Min
Testbericht
  1. Mainboards: Alle für einen
  2. Teil 2: Mainboards: Alle für einen
  3. Teil 3: Mainboards: Alle für einen
  4. Teil 4: Mainboards: Alle für einen
  5. Teil 5: Mainboards: Alle für einen
  6. Teil 6: Mainboards: Alle für einen
  7. Teil 7: Mainboards: Alle für einen
  8. Teil 8: Mainboards: Alle für einen
  9. Teil 9: Mainboards: Alle für einen
  10. Teil 10: Mainboards: Alle für einen
  11. Teil 11: Mainboards: Alle für einen
  12. Teil 12: Mainboards: Alle für einen

Als einziger Hersteller schickte Asus ein Board mit dem i850-Chipsatz ein, der Rambus-Speicher unterstützt. Dieser Chipsatz ist etwas älter, ebenso das BIOS. Nach dem ersten Testdurchlauf spielten wir die aktuelle Variante ein, deren Messergebnisse etwas höher lagen.

Das Asus-Board bietet vier Schnittstellen für Speichermodule an. Auf Grund der Zweikanaltechnik müssen jeweils zwei der vier Schnittstellen gleich bestückt werden. Wer 256 MByte RDRAM in sein Board einbauen will, benötigt zwei 128-MByte-Module. Die freien Steckplätze müssen mit Continuity- Modulen bestückt werden, die dem Board beiliegen.

Mainboards: Alle für einen
Asus P4T-E
© Archiv

In den Tests zeigte sich, dass Asus auf das richtige Pferd gesetzt hat. Auch wenn die Unterschiede zu den schnellsten Konkurrenzmodellen gering sind, führt der 850 vor dem P4X266 und den anderen Intel-Chipsätzen. Vor allem im 3DMark und bei Quake III ist das Asus- Board das schnellste.

Was das Setup angeht, könnte Asus dem Benutzer mehr Spielraum gönnen. Übertakten lässt sich das Board zwar, allerdings lässt sich die FSB-Frequenz nur aus einer Reihe von knapp 15 Werten auswählen - zu wenig für Feintuning. Das Interrupt-Handling ist vom Benutzer nicht zu kontrollieren. Einzelne Interrupts lassen sich weder Interrupt- Pins noch PCI-Slots zuweisen. Auch eine Belegung der Interrupts wird im BIOS nicht angezeigt.

http://www.asuscom.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Corsair Force GS 360 GB: Im

SSD von Corsair

Corsair Force GS 360 GB im Test - günstige SSD mit Schwächen

Die Corsair Force GS 360 GB ist ob des günstigen Preises pro Gigabyte eine Bugdet-Empfehlung. Der Test legt aber den Einsatz als Zweitplatte nahe.

Festplatte, seagate Enterprise Capacity ST6000NM

6-TByte-Festplatte

Seagate Enterprise Capacity ST6000NM im Test

Wir haben die Seagate Enterprise Capacity ST6000NM mit satten 6 TByte Speicher im Test. Kann sie überzeugen?

Samsung 850 Pro SSD

SSD-Testbericht

Samsung 850 Pro im Test

Wir haben die Samsung 850 Pro im Test. Die SSD ist sehr schnell, lange haltbar, und sie bietet eine hohe Kapazität. Der Preis pro GByte ist günstig.

SanDisk,SSD Extreme II

PC-Magazin Lesertest

San Disk Extreme II im Test

Der Sandisk Extreme II wurde nun ein knappes Jahr von unseren Testern auf den Zahn gefühlt. Der Dauertest der SSD ging in diesem Monat zu Ende, mit…

Samsung SSD 850 EVO 2TB

Neue SSDs mit 2 Terabyte

Samsung SSD 850 EVO 2TB im ersten Test

Samsung durchbricht mit neuen SSD-Modellen seiner Serien 850 PRO und 850 EVO die 2-Terabyte-Grenze. Wir konnten die Samsung SSD 850 EVO 2TB vorab…