Testbericht

Teil 5: Laserdrucker: Die clevere Alternative

Der Lexmark E210 ist ein guter Laserdrucker mit wenig Platzbedarf für zu Hause oder das Büro. Das angenehm leise Druckwerk stört nicht am Arbeitsplatz.

Die Besonderheit des Lexmark E210 ist sein Platz sparendes Design. Ermöglicht wird das durch den vertikalen Einzug und Auswurf des Druckpapiers. Für Sondermedien steht ein zweiter vertikaler Einzug zur Verfügung. Auf Knopfdruck am Gerät kann die Ablage auch horizontal erfolgen. Der Drucker hat eine parallele und eine USB-Schnittstelle. Ein Druckerkabel liegt nicht bei. An der Druckqualität bei Textdokumenten war nichts auszusetzen. Grafiken und Bilder wiesen eine geringe Streifigkeit auf. Etwas Schwierigkeiten hat der Drucker mit feinen Linien. Sie kommen unterbrochen aufs Papier. Für die Druckkosten gab es die wenigsten Punkte von allen am Test beteiligten Druckern. Pro Textseite muss mit knapp 5 Cent gerechnet werden. Das ist im Schnitt das Doppelte gegenüber der Testkonkurrenz.

Laserdrucker: Die clevere Alternative

© Archiv

Lexmark e210

http://www.lexmark.de

Mehr zum Thema

Dell B1165nfw im Test
Laser-Drucker

Wir haben den neuen All-in-One Laser-Drucker B1165nfw von Dell für Sie getestet. Die Vor- und Nachteile des Gerätes erfahren Sie hier.
Xpress C410W, Samsung
Farblaserdrucker

Der neue, kompakte Farblaserdrucker von Samsung bietet neben den kabelgebundenen Schnittstellen USB 2.0 und LAN auch eine NFC-Schnittstelle.
HP Officejet Pro 276dw
Tinten-All-In-One

Im Test überzeugt der HP Officejet Pro 276dw neben sehr guter Qualität und zahlreichen Anschlüssen auch durch den automatischen Duplexdruck.
image.jpg
4-in-1-Tinten-Multifunktionsgerät

Das Multifunktionsgerät Pixma MX725 mit USB, LAN, WLAN und App-Direktdruck von Smartphones passt in nahezu jede Anwendungsumgebung.
Dell C2665DNF im Test
Multifunktions-Farbdrucker

Der aufrüstbare All-In-One Drucker Dell C2665DNF zeigt im Test seine Stärken: Durch zusätzliche Module wird er zu einer vielseitigen…