Testbericht

Teil 5: Digital-Kameras: Die Mega Pixel-Lüge

Die EasyShare V603 von Kodak ist aufgrund Ihres Gewichts von 120 Gramm nicht für den Transport in der Hemdtasche geeignet. Das Display mit einer Diagonale von 6,4 cm nimmt einen großen Teil der Rückseite der Kamera ein.

So blieb wenig Platz für die Bedienknöpfe, sie sind recht klein geraten und sitzen sehr nah beieinander, schnell ist der falsche Knopf gedrückt. Sehr gut gefallen hat uns die Farbwiedergabe der Kamera. Ob Misch- oder Standardfarben, den Test bestand die Kodak als Beste in diesem Testfeld. Die V603 glänzte mit der geringsten Auslöseverzögerung. Auf einen optischen Sucher hat Kodak verzichtet, bei ungünstigen Lichtverhältnissen wird die Motivpeilung über das Farbdisplay zum Glücksspiel.

Digital-Kameras: Die Mega Pixel-Lüge

© Archiv

Kodak EasyShare V603

Mit der Kodak EasyShare V603 bekommt man eine schnelle farbgenaue Kamera, deren Bedienung allerdings sehr viel Konzentration erfordert.

Preis: 269,- Euro Punkt: 76 Gesamtwertung: gut Preis/Leistung: gut

http://www.kodak.de

Mehr zum Thema

MindShift BackLight 26L Photo Daypack
Wander-Profi

Der DSLR-Fotorucksack Mindshift Backlight 26L Photo Daypack punktet im Test mit Outdoor-Qualitäten und Tragekomfort.
Unterwasserkamera Leica X-U
Unterwasserkamera

Leica bringt mit der X-U seine erste Outdoor- und Unterwasserkamera auf den Markt. Wie gelungen der Einstand ist, zeigt unser Test.
Pentax K-1
Vollformatkamera

Mit der K-1 gibt Pentax sein Debüt in der Vollformatklasse. Eine Konkurrenz für Nikon und Canon? Wir haben die Pentax K-1 im Test geprüft.
Panasonic Lumix DMC G81
Spiegellose Systemkamera

Die Panasonic Lumix G81 punktet mit Staub- und Spritzwasserschutz, Bildstabilisator und schnellem Autofokus. Stimmt auch die Bildqualität?
Olympus Pen E-PL8
Spiegellose Systemkamera

Die Olympus Pen E-PL8 lockt mit handlicher Größe und schickem Design. Stimmt auch die Qualität? Wir haben die Systemkamera im Testlabor geprüft.