Home und Mobile Entertainment erleben
Testbericht

Teil 4: Vergleichstest: Fünf stromsparende 40/42"-Fernseher - alles grün?

Den LEDs gehört die Zukunft

Samsung beweist mit der 6000er-Serie, dass effiziente LEDs Strom sparen und dabei noch eine gute Figur machen.

Mit knapp drei Zentimetern Gesamtdicke ist der neue Samsung einer der flachsten Consumer-TVs überhaupt. Dazu wirkt sein Design, das in durchsichtige flache Kanten übergeht, faszinierend leicht. Tatsächlich lässt er sich auch über eine ultraflache Seil-Halterung (Zubehör) an der Wand befestigen. Der Blick auf die Rückwand verrät die technische Konsequenz des Herstellers. Waren beim Vorgänger noch Scartbuchsen vorhanden, die nach hinten abstanden, fehlen diese Analogeingänge jetzt komplett. Erst im Zubehör wird man fündig, wo es Adapter für Scart, Komponente und Video gibt, die über einen flachen Mehrfachstecker oder Klinkenbuchsen in das Gerät geführt werden. Viermal HDMI und USB sind seitlich angebracht - gerade so, dass Kabel nicht herausragen. Keiner der Anschlüsse erweitert die Bautiefe.

© Archiv

Samsung UE 40 B 6000

Der UE 40 B 6000 VW ist eigentlich zu schön, um als Öko-TV durchzugehen. "Jute statt Plastik" wird hier ins Gegenteil verkehrt, denn so viel Kunststoff, der halbdurchsichtig wundervoll glänzt und schimmert, kann doch gar nicht umweltfreundlich sein. Zwei Argumente belegen, dass dieser Eindruck doch täuscht.

Plastik statt Jute

So ist Samsung in der letzten Umweltstudie von Greenpeace zur Nummer eins der TV-Hersteller hochgelobt worden, nicht zuletzt durch die Verbannung von PVC aus LCD-Panels (hier ist man Weltmarktführer). Der Einsatz für eine saubere Umwelt ist also wohl mehr als ein leeres Versprechen bei Samsung. Dem Endkunden zugutekommt jedoch eher die Verwendung von Strom sparenden LEDs als Hintergrundbeleuchtung. Hier sind jedoch nicht viele Hundert Leuchtmittel hinter der Bildfläche montiert, sondern wenige am Bildrand. Diese LEDs sind nach Aussage von Hyun Suk Kim, dem Senior Vice President des Samsung TV-Entwicklungsteams, besonders effiziente Eigenentwicklungen.

© Archiv

Konsequent HDTV: Scart (RGB), Komponente und Videoeingang kommen über Adapter ins superflache Gehäuse.

Indiz für eine gute Lichtausbeute ist, dass trotz der brillanten Leuchtkraft die TV-Ränder, in denen sich die LEDs befinden, kühl bleiben. Seiten-LEDTVs anderer Hersteller wurden dort ungeheuer warm.

Samsung erzielte bei unseren Messungen mit 1,25 cd/W die höchste Lichteffizienz. Betreibt man ihn sozusagen als Lampe, lässt also ein weißes Vollbild bei Maximalhelligkeit laufen, erreicht er 173 cd, also die Lichtstärke von 173 Normkerzen. Dazu benötigt er nur 139 Watt Strom. Fährt man ihn herunter auf wohnzimmertaugliche 150 cd Leuchtdichte, ist er mit nur 84 Watt der sparsamste Teilnehmer dieses Tests. Dies wurde erreicht, ohne Kompromisse in der Bildqualität einzugehen.

Der Stromverbrauch ist allerdings direkt abhängig von der manuellen Einstellung der Hinterleuchtung. Eine Automatik, die das Umgebungslicht misst oder bei dunklen Szenen das Schwarz maximiert, gibt es nicht, würde aber weiteres Sparpotenzial bieten. Eine kaum messbare Stand-byLeistung von unter 0,1 Watt ist ebenfalls Bestwert. So kann man gerne auf einen Netzschalter verzichten.

Design aussen und innen

Besonders hervorzuheben ist das interne Design von Samsung. In die Bildschirmmenüs wird das elegante, leicht durchscheinende Crystal-Design des Gehäuses aufgenommen und die wunderschönen, bildunterstützten und animierten Menüs sind echte Hingucker. Vorbildlich sind die Hilfestellungen zur Erstinstallation und Geräteanschluss. In hochauflösenden Bildern wird gezeigt, welches Kabel wo hineingehört. Eine dicke gedruckte Anleitung wird überflüssig - wieder ein Umweltaspekt. Die Menüs erlauben massig Einstellungen für Bild, Ton und Extras. Sie sind gut sortiert und hervorragend lesbar. Sogar das Durchsuchen von USB-Sticks mit riesigen Bilddateien geht schnell. Stets rotieren Vorschaubilder flott über den Bildschirm. Porträtaufnahmen werden automatisch gedreht, und Musikuntermalung gibt es auch.

© Archiv

S elbst die Menüs sind elegant im Crystal-Design ausgeführt. Tolle Bilder geben Hilfestellung beim Setup.

Mit einem HD-Kabeltuner in Addition zu Analog-TV und DVB-T ist der UE 40 B 6000 im Empfang variabler als andere, ob jedoch sein CI-Schacht wirklich die zukünftigen CI-plus-Module akzeptiert, wie gerüchteweise zu hören ist, darf bezweifelt werden.

Samsung setzt nicht nur auf glänzende Gehäuse und Menüs, auch sein Display ist von Typ "Glare". Es spiegelt Umgebungslicht direkter als die Mitbewerber und erzielt dadurch bessere Kontrastwerte. Andere Displays werden eher großflächig von externem Licht aufgehellt und vermeiden Reflexionen. Am Samsung sieht man sich nachmittags in dunklen Bildpartien schon mal selbst vor dem TV sitzen, wenn man etwas Helles trägt. Dafür wirken eben diese dunklen Bildpartien ansonsten erheblich satter als bei allen anderen TVs im Test.

Bei gedämpfter Beleuchtung verlieren sich die Unterschiede. Insgesamt lässt sich der UE 40 B 6000 durch die vielen Profi-Einstellungen punktgenau in Farbraum, Farbtemperatur und Gamma einstellen, seine Kontraste sind umwerfend, die Darstellung nahe Schwarz hervorragend aufgelöst und der Blickwinkel makellos. Bewegungen werden intelligent und fein einstellbar geglättet. Der Schärfeeindruck ist bei allen Quellen sehr gut.

Testprofil

SamsungUE 40 B 6000 VW
www.samsung.de
1.700 Euro

40" LCD-TV

Weitere Details

77 Prozent

Testurteil
sehr gut
Preis/Leistung
sehr gut

Einzig der Klang der volumenlosen Miniwandler ist eine plärrende Zumutung und taugt allenfalls für näselnde Nachrichtensprecher. Dieser faszinierend ökologisch wertvolle Design-TV gehört an die Wand neben richtige Lautsprecher.

Sony schickt mit dem KDL-40 WE 5 ein Luxussparmodell ins Rennen. Mehr dazu auf der nächsten Seite...

Bildergalerie

Galerie
TV & Video

Samsung UE 40 B 6000

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

UHD-Fernseher

Der Panasonic TX-55CXW704 ist ein Ultra-HDTV der oberen Mittelklasse. Im Test glänzt er mit brillantem Bild und Streaming-Qualitäten.
55 Zoll UHD-TV

Der Samsung UE55JU6550 bietet ein gebogenes 55-Zoll-UHD-Display und zahlreiche Smart-TV-Features. Im Test muss sich der Curved-TV im Labor beweisen.
Testbericht

Philips beginnt ein neues Kapitel in der Erfolgsstory von Ambilight und gibt dem Topgerät einen neuen Namen. Wir haben den Philips Ambilux 65PUS8901…
55-Zoll-Fernseher

88,0%
Der Philips 55POS9002 zeigt im Test, dass OLED-Technologie und Ambilight super zusammen funktionieren und vor allem…
Besserer TV-Klang

79,0%
Die Samsung HW-Q70R ist ein eigenständiges Soundbar-System, das mit Acoustic-Beam-Technologie beeindruckende…