Home und Mobile Entertainment erleben
Testbericht

Teil 4: TEST: Drei 50"-Plasma-Fernseher von LG, Samsung und Panasonic

Der Ungebundene

Der Samsung setzt der Vernetzung noch eines oben drauf, indem er sich auch drahtlos ans Internet anbinden lässt. Aber auch in seinem Hauptberuf macht er eine gute Figur.

Die elegante Statur des mächtigen Plasmas macht schon mächtig Eindruck: Er ruht mit seinem Gewicht lediglich auf einem rund fünf Zentimeter dickem Plexiglas-Zylinder auf dem er auch noch drehbar gelagert ist. Der schwarze Rahmen mit dem changierenden roten Kunststoff macht den 50-Zöller unweigerlich zu einem Hingucker.Auch die technischen Daten sind beeindruckend. Wie der Panasonic, hat auch der Samsung einen Multituner eingebaut. Neben den üblichen Empfängern bringt er einen HD- tauglichen Kabel-wie auch einen Sat-Tuner mit. Mit insgesamt vier HDMI-Buchsen kommt bei den digitalen Bild-Eingängen so schnell kein Engpass auf. Bei den analogen Pendants vermissten die Tester lediglich S-Video.

© Archiv

Samsung PS 50 B 679

Die Kür

Gleich zwei USB-Buchsen bringt der Plasma mit. Eine ist für Massenspeicher und die andere für einen optional erhältlichen "Link Stick" reserviert, der drahtlos Kontakt mit einem WLAN-Router aufnimmt. Aber auch drahtgebunden beherrscht er dieses Kunststück via Ethernet. So werden gleich mehrere Dienste möglich. Bei "Internet@TV" lädt der Fernseher parallel zum Fernsehbild News, Wetter oder Finanzmeldungen von Yahoo auf den Schirm oder öffnet das Bildportal "Flickr". Diese sogenannten Widgets lassen sich wechseln, derzeit ist die Auswahl aber noch klein. Der zweite Bonus wird per DLNA (Digital Living Network Alliance) möglich. Dieses Protokoll erlaubt einen Zugriff auf die Daten des eigenen PCs, sofern dort ein DLNA-Server installiert ist. Der Benutzer kann auf gespeicherte Foto-, Musik-oder Video-Dateien zugreifen.

Bei den Videoformaten war der Samsung etwas wählerisch. Einige MPG-Dateien ließen sich nicht im Bildformat ändern. So mussten die Tester das Bild entweder winzig klein oder deutlich verzerrt anschauen. Ein weiterer Datendienst im Fernseher nennt sich "Content Library". Diese Bibliothek im Stile einer Flash-Animation enthält diverse Spielereien wie etwa die Poker-Variante Texas Hold'em. Den einen Gigabyte großen internen Speicher des Fernsehers kann auch der Benutzer mit Inhalten befüllen, etwa Videos oder Bildern.

Die Pflicht

Im Tontest schlug er sich wacker, aber klang letztlich zu harmlos. Die nach hinten abstrahlenden Lautsprecher schaffen es nicht, den nötigen Druck zu erzeugen. Seine riesige Mattscheibe hingegen lieferte bessere Ergebnisse. Zunächst fiel auf, dass die Testbilder mit starken Kontrastunterschieden rund zehn Minuten als Schatten zu sehen waren, wenn danach ein helles Bild eingespielt wurde. Glücklicherweise bietet Samsung eine Reihe von "Anti Burn-In"-Funktionen, die solche Schatten wieder entfernen können.

Testprofil

SamsungPS 50 B 679
www.samsung.de
1.800 Euro

50-Zoll-Plasma-Fernseher

Weitere Details

79 Prozent

Testurteil
sehr gut
Preis/Leistung
sehr gut

Dafür entschädigte der Samsung immerhin mit einem sehr guten Pal-Bild. Seine aufwändige Bildverarbeitung 100 Hz Motion Plus mit 600 Hz Subfield Motion reduziert Bewegungsartfakte auf ein Minimum. Dennoch gelingt es ihm nicht im Film-Mode das Ruckeln gänzlich auszumerzen. Bei Zuspielungen von Blu-ray brillierte er aber mit tollen Kontrasten und einer hohen Schärfe.

Messwerte sowie Stärken und Schwächen finden Sie auf der letzten Seite...

Bildergalerie

Galerie
Plasma lebt!

Samsung PS 50 B 679

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

UHD-Fernseher

Der Panasonic TX-55CXW704 ist ein Ultra-HDTV der oberen Mittelklasse. Im Test glänzt er mit brillantem Bild und Streaming-Qualitäten.
55 Zoll UHD-TV

Der Samsung UE55JU6550 bietet ein gebogenes 55-Zoll-UHD-Display und zahlreiche Smart-TV-Features. Im Test muss sich der Curved-TV im Labor beweisen.
Testbericht

Philips beginnt ein neues Kapitel in der Erfolgsstory von Ambilight und gibt dem Topgerät einen neuen Namen. Wir haben den Philips Ambilux 65PUS8901…
55-Zoll-Fernseher

88,0%
Der Philips 55POS9002 zeigt im Test, dass OLED-Technologie und Ambilight super zusammen funktionieren und vor allem…
Besserer TV-Klang

79,0%
Die Samsung HW-Q70R ist ein eigenständiges Soundbar-System, das mit Acoustic-Beam-Technologie beeindruckende…