Testbericht

Teil 4: Netbooks: Mobile Rechner für die tägliche Arbeit

MSI Wind U100

Die Plattform des MSI Wind U100 ist die Grundlage für das Akoya von Medion. So ist es nicht verwunderlich, dass auch das Netbook von MSI neben dem hervorragenden Display die guten Leistungswerte bietet. Ein wesentlicher Unterschied zwischen den beiden Geräten sind die eingebauten Funkmodule.

Titelthema Netbooks: Mobile Rechner für die tägliche Arbeit

© Archiv

MSI Wind U100

Das System von MSI verfügt nur über ein Wireless-Modul, das maximal den Standard 802.11g unterstützt. Dafür stellt es zusätzlich noch Bluetooth für die Anbindung von Handys bereit. Letzteres fehlt dem Medion-Netbook.Neben den Stärken teilt das Wind auch die Schwächen mit dem Akoya. Im Akkubetrieb erreicht es ebenfalls nur eine maximale Laufzeit von gut drei Stunden.

Titelthema Netbooks: Mobile Rechner für die tägliche Arbeit

Begehrte Kleinigkeit

\n MSIWind U100
www.msi-computer.de
399 Euro

Netbook

Weitere Details

72 Prozent

Fazit:Die Ausstattung des Wind U100 fällt großzügig aus und auch die bereitgestellt Leistung ist gut, so dass sich das Netbook von MSI als vielseitiges Arbeitsgerät eignet.

Testurteil
gut
Preis/Leistung
befriedigend

Auf Seite 5: Medion Akoya Mini E1210 im Testlabor...

Bildergalerie

Titelthema Netbooks: Mobile Rechner für die tägliche Arbeit
Galerie

Mehr zum Thema

SG7-M Core i7 - Test
Gaming-Notebook

Das schlanke SG7-M von MIFcom ist für ein Gaming-Notebook sehr dezent im Auftreten. Aber in dem flachen Alu-Gehäuse stecken sehr potente Komponenten.
Dell XPS 13
Ultrabook

Dells neues 13,3-Zoll-Ultrabook ist kaum größer als ein 11,6-Zöller, liefert eine ultrahohe Auflösung und mit dem Broadwell-Core-i7 auch eine satte…
Microsoft Surface 3
Microsoft-Tablet

Alle guten Dinge sind drei: Das Microsoft Surface 3 setzt auf Windows 8.1, den neuen Intel Atom x7-Z8700 und ein 10,1-Zoll-Display - und verdient sich…
Fujitsu Lifebook T935
Notebook

Im Fujitsu Lifebook T935 sorgt ein Core i5-5300U für hohe Systemleistung. Im Test prüfen wir, ob das Convertible auch sonst überzeugt.
toshiba kira 107, test, review, ultrabook
Ultrabook

82,0%
Das Toshiba Kira 107 punktet im Test. Das fängt beim Metallgehäuse an und hört beim knackscharfen Display noch lange…