Testbericht

Teil 4: Komplettsysteme: Preiswerte Rechenkünstler

Der Doculator hat einige Besonderheiten zu bieten. Lesegerät und RAID-System setzt niemand sonst ein. Schade nur, dass die Festplattenleistung trotz RAID so schwach ausfiel.

Der Doculator ist in einigen Bereichen anders als die anderen. Neben satten 512 MByte Speicher hat der Rechner als einziger im Testfeld ein RAID-System zu bieten, das in diesem Fall aus zwei identischen Seagate-Festplatten mit je 40 GByte Kapazität besteht. Was gut gemeint war, entpuppte sich als Flopp, denn das RAID-System war langsamer als jede Einzelplatte im Test. Alle anderen Messergebnisse waren hingegen gut bis ausgezeichnet, wobei die Umwandlung der WAV-Datei in rasanten 12 Sekunden vonstatten ging. Ein besonderes Schmankerl ist der Card-Reader an der Vorderseite, mit dem unter anderem CompactFlash und SmartMedia-Karten ausgelesen und beschrieben werden können. Mit nur 37 dB(A) war der Rechner einer der leisesten im Feld und machen ihn zu einer guten Wahl für Spieler und für das Büro.

© Archiv

WSH Doculator

http://www.hardwarehouse.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Gaming-PC

87,0%
Der kompakte Gaming-PC Asus ROG G20AJ sieht nicht nur futuristisch aus, er hat auch starke Triebwerke eingebaut: eine…
Gaming-PC

Die Battlebox Smokin' Aces ist ein Gaming-PC mit Corei5- CPU und GeForce-GTX 970-Grafikkarte, der genügend Power für aktuelle Spiele wie GTA 5 hat.
Mechanische Gaming-Tastatur

Die Rapoo Vpro V800 ist eine mechanische Gaming-Tastatur, die dank sehr guter Verarbeitung eine hohe Lebensdauer verspricht. Einige kleinere Schwächen…
Gaming-PC

Im Test: Der One PC 22633 ist zwar dank Core i5 und Geforce GTX 960 ein waschechter Gaming-PC, ein kleines Detail lässt ihn aber nicht mit voller…
Gaming-PC

86,0%
Hohe Leistung, kleiner Preis: Der Medion Erazer X67116 bietet Gaming-Fans eine günstige Alternative zu teuren…