Testbericht

Teil 4: Komplettsysteme: Helden der Arbeit

29.10.2007 von Redaktion pcmagazin

ca. 1:05 Min
Testbericht
  1. Komplettsysteme: Helden der Arbeit
  2. Teil 2: Komplettsysteme: Helden der Arbeit
  3. Teil 3: Komplettsysteme: Helden der Arbeit
  4. Teil 4: Komplettsysteme: Helden der Arbeit
  5. Teil 5: Komplettsysteme: Helden der Arbeit
  6. Teil 6: Komplettsysteme: Helden der Arbeit
  7. Teil 7: Komplettsysteme: Helden der Arbeit
  8. Teil 8: Komplettsysteme: Helden der Arbeit

Vostro: So nennt sich die neue Office-PCSerie, die Dell speziell für kleine und mittlere Firmen aus der Taufe gehoben hat. Der Vostro 200 Slim Tower basiert daher auch nicht auf der Business-Plattform von Intel, sondern auf einem Mainboard mit Intel- G33-Chipsatz.

Daher fehlen ihm auch die Fernwartungsfunktionen der anderen PCs im Test. Aus der Reihe fällt der Dell auch durch seine Abmessungen. Als Slim Tower ist der Vostro nur 10 Zentimeter breit, alternativ kann er auch als flacher Desktop eingesetzt werden. Zwei Nachteile hat die kompakte Bauform allerdings: Zum einen können nur Low-Profile-Karten eingesetzt werden, zum anderen ist der Rechner durch die kleinen, aber schnell drehenden Lüfter mit 33,2 dB(A) relativ laut. Umfangreich ist die Ausstattung mit Office 2007 Basic sowie einer Bluetooth- Maus und Tastatur. In der getesteten Konfiguration ist der Vostro bei Dell allerdings nicht mehr erhältlich. Für einen Preis von 511 Euro ist der PC nun mit einer 2,33-GHz- CPU Platte ausgestattet. Zu diesem günstigen Preis kommt man aber nur über eine telefonische Bestellung. Stelltman den Vostro über die Webseite zusammen, dann bekommtman zwar auch noch eine 320-GByte- Festplatte, muss aber mehr als 200 Euro mehr zahlen, als für unser Testgerät. FAZIT: Der kleine Dell Vostro 200 ST ist kompakt, schnell, sehr gut ausgestattet, aber leider auch verhältnismäßig laut. Den äußerst günstigen Preis bekommt man aber nur, wenn man den PC per Telefon bestellt.

Komplettsysteme: Helden der Arbeit
Dell Vostro 200 Slim Tower
© Archiv

Preis: 511,- Euro Punkte: 78 Gesamtwertung: gut

http://www.dell.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

ASUS ROG G20AJ im Test

Gaming-PC

Asus ROG G20AJ im Test: Space Invader

87,0%

Der kompakte Gaming-PC Asus ROG G20AJ sieht nicht nur futuristisch aus, er hat auch starke Triebwerke eingebaut: eine Core Intel i7 und eine GeForce…

MIFcom Battlebox Smokin' Aces im Test

Gaming-PC

MIFcom Battlebox Smokin' Aces Edition GTX970 im Test

Die Battlebox Smokin' Aces ist ein Gaming-PC mit Corei5- CPU und GeForce-GTX 970-Grafikkarte, der genügend Power für aktuelle Spiele wie GTA 5 hat.

Rapoo Vpro V800

Mechanische Gaming-Tastatur

Rapoo Vpro V800 im Test

Die Rapoo Vpro V800 ist eine mechanische Gaming-Tastatur, die dank sehr guter Verarbeitung eine hohe Lebensdauer verspricht. Einige kleinere Schwächen…

One PC 22633

Gaming-PC

One PC 22633 im Test

Im Test: Der One PC 22633 ist zwar dank Core i5 und Geforce GTX 960 ein waschechter Gaming-PC, ein kleines Detail lässt ihn aber nicht mit voller…

Medion Erazer Gehäuse außen

Gaming-PC

Medion Erazer X67116 im Test: Gaming für Normalos

86,0%

Hohe Leistung, kleiner Preis: Der Medion Erazer X67116 bietet Gaming-Fans eine günstige Alternative zu teuren High-End-Rechnern. Hier unser Test.