Testbericht

Teil 4: Im Test: T-Mobiles Google-Handy G1

Fazit

Google wird sicherlich innerhalb Europas nichts tun, um entgegengebrachtes Vertrauen auf einer persönlichen Ebene zu missbrauchen. Dennoch sei ein genaues Studium der Google-Mail-Nutzungs- und Datenschutzbedingungen vor dem Kauf eines T-Mobile G1 angeraten.

Wer mit den Bestimmungen leben kann und die Vertragspreise akzeptabel findet, bekommt mit dem ersten Android-Handy ein Gerät mit im positiven Sinne bemerkenswertem Bedienkonzept. Auch wenn an vielen Details noch einige Verbesserungsmöglichkeiten auffallen, dürfte das zum größten Teil offene Software-Konzept mit vielen beteiligten Firmen für schnellen Fortschritt sorgen.

Für Business-User stellt sich dennoch die Frage, was in Zukunft in Sachen Outlook- und Exchange-Server-Anbindung zu erwarten ist. Denn ohne diese wird das T-Mobile G1 sein volles Potenzial kaum ausschöpfen.

Bildergalerie

Galerie

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

SSD mit bis zu 1 TB Speicher

Samsung hat in Korea die neue SSD Serie 850 Pro vorgestellt. Wir haben die 850 Pro mit 1 Terabyte bereits im Test.
Mechanische Gaming Tastatur

Die VPro V700 von Rapoo ist eine für Gamer spezialisierte mechanische Tastatur, die ohne Cherry-MX-Schalter auskommt. Wir haben das Keyboard im Test.
Headset-Test

Neben der Digital-Variante bringt Roccat nun auch das günstigere Analog-Headset Kave XTD 5.1 auf den Markt. Ob ein geringerer Preis auch weniger…
Holografie-Brille

Microsofts holografische Brille HoloLens baut virtuelle Objekte hautnah in die reale Welt ein. Auf der Entwicklerkonferenz Build haben wir die Brille…
Mechanische Gaming-Tastatur

Die Rapoo Vpro V800 ist eine mechanische Gaming-Tastatur, die dank sehr guter Verarbeitung eine hohe Lebensdauer verspricht. Einige kleinere Schwächen…