Testbericht

Teil 4: DVD-Brenner: Feuer und Flame für DVDs

18.5.2003 von Redaktion pcmagazin

ca. 0:40 Min
Testbericht
  1. DVD-Brenner: Feuer und Flame für DVDs
  2. Teil 2: DVD-Brenner: Feuer und Flame für DVDs
  3. Teil 3: DVD-Brenner: Feuer und Flame für DVDs
  4. Teil 4: DVD-Brenner: Feuer und Flame für DVDs
  5. Teil 5: DVD-Brenner: Feuer und Flame für DVDs
  6. Teil 6: DVD-Brenner: Feuer und Flame für DVDs
  7. Teil 7: DVD-Brenner: Feuer und Flame für DVDs
  8. Teil 8: DVD-Brenner: Feuer und Flame für DVDs
  9. Teil 9: DVD-Brenner: Feuer und Flame für DVDs

Der Traxdata RW 1100A ist ein schnelles und solides Laufwerk, die gebrannten Filme lassen sich auch auf fast allen Playern spielen. Der Preis von gerade einmal 299 Euro ist ebenfalls überzeugend.

Der DVD-Brenner von Traxdata ist baugleich mit dem Testsieger von NEC. Selbst die Firmware- Version ist identisch. Daher überrascht es nicht, dass er mit 81 Punkten ein sehr gutes Testergebnis erreicht. Daten-DVD+RWs brennt er jedoch um eine Spur langsamer als die beiden führenden Laufwerke. Auch bei der Software hat Traxdata etwas gespart: Nur das Brennprogramm Nero 5.5 und die DVD-Authoring-Software Pinnacle Studio 8 SE liegen bei. Einen separaten DVD-Softplayer sucht man vergebens. Die im Lieferumfang enthaltene DVD+R ist nur 2,4-fach beschreibbar. Im Gegensatz zum Teac-Brenner wird hier der Kunde darauf hingewiesen - immerhin. Begründet wird das Fehlen einer 4-fach DVD+R damit, dass zum Zeitpunkt der Lieferung noch keine solchen Medien vorhanden waren.

DVD-Brenner: Feuer und Flame für DVDs
Traxdata RW 1100A
© Archiv

http://www.traxdata.com

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

image.jpg

SSD mit bis zu 1 TB Speicher

Samsung SSD 850 Pro im ersten Test

Samsung hat in Korea die neue SSD Serie 850 Pro vorgestellt. Wir haben die 850 Pro mit 1 Terabyte bereits im Test.

Rapoo VPro V700 - Test

Mechanische Gaming Tastatur

Rapoo VPro V700 im Test

Die VPro V700 von Rapoo ist eine für Gamer spezialisierte mechanische Tastatur, die ohne Cherry-MX-Schalter auskommt. Wir haben das Keyboard im Test.

Roccat Kave XTD 5.1 Analog

Headset-Test

Roccat Kave XTD 5.1 Analog im Praxistest

Neben der Digital-Variante bringt Roccat nun auch das günstigere Analog-Headset Kave XTD 5.1 auf den Markt. Ob ein geringerer Preis auch weniger…

Holografie-Brille HoloLens

Holografie-Brille

HoloLens im ersten Test

Microsofts holografische Brille HoloLens baut virtuelle Objekte hautnah in die reale Welt ein. Auf der Entwicklerkonferenz Build haben wir die Brille…

Rapoo Vpro V800

Mechanische Gaming-Tastatur

Rapoo Vpro V800 im Test

Die Rapoo Vpro V800 ist eine mechanische Gaming-Tastatur, die dank sehr guter Verarbeitung eine hohe Lebensdauer verspricht. Einige kleinere Schwächen…