Testbericht

Teil 4: Digital-Kameras: Punkt für Punkt

Die Photosmart ist sehr übersichtlich. Alle Bedienelemente erschließen sich von selbst. Das Gehäuse wirkt nicht so edel wie das einiger Konkurrenten. Trotzdem liegt sie gut in der Hand. Auch das Display auf der Rückseite stimmt.

Bei den Bildern kommen klare und sauber definierte Kontraste zur neutralen Farbgebung, die Leuchtkraft könnte besser sein. Dafür sind bei diesem Gerät kaum Kompressionsverzeichnungen zu sehen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt: Die HP kostet 555 Euro.

© Archiv

HP Photosmart 715

http://www.hewlett-packard.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Wander-Profi

Der DSLR-Fotorucksack Mindshift Backlight 26L Photo Daypack punktet im Test mit Outdoor-Qualitäten und Tragekomfort.
Unterwasserkamera

Leica bringt mit der X-U seine erste Outdoor- und Unterwasserkamera auf den Markt. Wie gelungen der Einstand ist, zeigt unser Test.
Vollformatkamera

Mit der K-1 gibt Pentax sein Debüt in der Vollformatklasse. Eine Konkurrenz für Nikon und Canon? Wir haben die Pentax K-1 im Test geprüft.
Spiegellose Systemkamera

Die Panasonic Lumix G81 punktet mit Staub- und Spritzwasserschutz, Bildstabilisator und schnellem Autofokus. Stimmt auch die Bildqualität?
Spiegellose Systemkamera

Die Olympus Pen E-PL8 lockt mit handlicher Größe und schickem Design. Stimmt auch die Qualität? Wir haben die Systemkamera im Testlabor geprüft.