Testbericht

Teil 4: Digital-Kameras: Klickwunsch

Die Jenoptik gefällt durch dezenten Retro- Look und kostet 149 Euro. Bis auf das Farb-LCD vermissten wir nichts. Die Kamera ist solide verarbeitet, die Optik für eine Fixfocus-Kamera erstaunlich gut. Die Schärfe stellt der Nutzer an der Seite des Gehäuses ein. Die Menüführung ist kompliziert, lässt sich aber nach kurzer Eingewöhnungszeit nachvollziehen.

Win XP erkennt die Kamera als Laufwerk. Aufwändige Spielereien mit den Treibern entfallen ebenso wie das Aufrufen von TWAIN-Modulen.

Digital-Kameras: Klickwunsch

© Archiv

Jenaoptik JD 1300f

Die Bilder der 1,3-Megapixel-Kamera sind zwar rotlastig, dafür aber sehr rauscharm. Auch der Blitz stimmt: Die Motive werden sauber ausgeleuchtet - mit der gleichen Einschränkung wie bei der HP. Dafür fehlt es den Bildern etwas an Schärfe. Weiche und glatte Kanten sind die eine Seite der Medaille, verschluckte Details die andere.

http://www.jenaoptik-camera.com

Mehr zum Thema

MindShift BackLight 26L Photo Daypack
Wander-Profi

Der DSLR-Fotorucksack Mindshift Backlight 26L Photo Daypack punktet im Test mit Outdoor-Qualitäten und Tragekomfort.
Unterwasserkamera Leica X-U
Unterwasserkamera

Leica bringt mit der X-U seine erste Outdoor- und Unterwasserkamera auf den Markt. Wie gelungen der Einstand ist, zeigt unser Test.
Pentax K-1
Vollformatkamera

Mit der K-1 gibt Pentax sein Debüt in der Vollformatklasse. Eine Konkurrenz für Nikon und Canon? Wir haben die Pentax K-1 im Test geprüft.
Panasonic Lumix DMC G81
Spiegellose Systemkamera

Die Panasonic Lumix G81 punktet mit Staub- und Spritzwasserschutz, Bildstabilisator und schnellem Autofokus. Stimmt auch die Bildqualität?
Olympus Pen E-PL8
Spiegellose Systemkamera

Die Olympus Pen E-PL8 lockt mit handlicher Größe und schickem Design. Stimmt auch die Qualität? Wir haben die Systemkamera im Testlabor geprüft.