Testbericht

Teil 3: Wireless-LAN: Frühgeburt

Zu einem Preis von 144 Euro kombiniert Netgear einen MIMOAccess- Point nach dem Draft-N-Standard, einen DSL-Router und einen Auto-Sensing-Switch mit vier 10/100/1000-MBit/s-Ethernet- Ports. Die Gigabit-Ethernet-Unterstützung ermöglicht einen rasanten Datenaustausch zwischen den mit Kabel angeschlossenen Rechnern - ideal, um große Datenmengen wie Videos und Images nochmals deutlich schneller zu übertragen.

Im Wireless-Bereich ist der WLAN-Router im Vergleich mit den anderen Testkandidaten exzellent. Selbst bei einer Distanz von 40 Metern konnten Daten immer noch mit einem Datendurchsatz von 61 MBit/s übertragen werden. Allerdings sind sehr starke Schwankungen im Funkverkehr vorhanden, was Geräte mit dem Broadcom- Chip nicht aufweisen. Im Netgear RangeMax Next WNR854T wird der Marvell TopDog-Chip verbaut. Leider ist die volle Bandbreite von 300 MBit/s Brutto nur mit Access Points möglich, die ebenfalls über den TopDog-Chipsatz verfügen. Mit Broadcom Intensi-fi-Produkten ist der Netgear RangeMax WNR854T zwar interoperabel, allerdings "nur" mit bis zu 270 MBit/s Brutto.

© Archiv

Netgear RangeMax Next WNR854T

Mit einer hoher Reichweite ist der WNR854T optimal geeignet für einen reibungslosen Betrieb.

Preis: 144,- Euro Punkte: 89 Gesamtwertung: sehr gut Preis/Leistung: befriedigend

http://www.netgear.de

Mehr zum Thema

Ego-Shooter

Wir haben Battlefield: Hardline im Test. Ob der aktuelle Teil der Serie mit dem Polizisten-Szenario frischen Wind ins angestaubte Ego-Shooter-Genre…
Story, Gameplay, Spielzeit & Co.

Wir haben The Witcher 3: Wild Hunt im Test. Mit dem Ende der Saga um den Hexer Geralt von Rivia will CD Projekt Red ein krönendes Finale schaffen. Ob…
Router

86,0%
Statt Wave-2-AC-WLAN bietet der Netgear Nighthawk X6 zwei separate 1.300-MBit-Funkmodule im 5-GHz-Band. Wir haben den…
PS4-Release

F1 2015 muss sich unserem Test unterziehen. Und was wir beim neuesten Rennspiel von Codemasters feststellen, erfreut uns nicht auf ganzer Linie.
Golf-Spiel für PS4

Im Test zu Rory McIlroy PGA Tour zeigen wir, dass sich für das Golf-Spiel von EA nicht nur der Name geändert hat.