Testbericht

Teil 3: TFT-Displays: Volle Breitseite

Das TFT von Iiyama hat im Schnitt die geringsten Schaltzeiten im Testfeld. Bildstörungen wie Schlieren oder Wischer sind hier auch bei schnellen Spielen nicht zu erkennen.

Das Gerät besitzt DVI- und VGA-Anschlüsse für die Grafikkarte, eingebaute Lautsprecher und sogar einen Kopfhöreranschluss. Die Bedienung ist dank der gut erreichbaren Fronttasten und der übersichtlichen Bildschirmmenüs schnell erledigt. Die Qualität des Bildes ist sehr gut, nimmt aber deutlich ab, wenn man schräg von der Seite auf den Schirm sieht. Solange Sie aber direkt davorsitzen, stört das kaum. Der Monitor ist gut verarbeitet und mit dem TCO'03-Prüfsiegel ausgezeichnet. Sein schlichtes Design ist zweckmäßig, aber auch wenig originell.

© Archiv

Iiyama ProLite E2200WS

FAZIT: Iiyama bietet mit dem ProLite E2200WS derzeit das beste günstige Display im 22-Zoll-Widescreen-Format an. Auch für Computerspieler ist es die erste Wahl.

Preis: 367,- Euro Punkte: 72 Preis/Leistung: sehr gut Gesamtwertung: gut

http://www.iiyama.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

27-Zoll-Monitor

Der S27D850T eignet sich bestens für den anspruchsvollen Office-Einsatz. Wir haben den 27-Zoll-Monitor getestet.
ColorEdge-Monitore

Der farbechte 24-Zoll-Monitor Eizo CS240 ist eine optimale Wahl für alle Anwender, die mit der Bildqualität herkömmlicher Bürobildschirme unzufrieden…
34-Zoll-Curved-Monitor im 21:9-Format

Der 34 Zoll-Monitor LG 34UC97-S ist ein überzeugender Vertreter der neuen Generation gebogener Bildschirme. Die Kombination aus hoher Auflösung und…
32-Zoll-Ultra-HD-Monitor

Der Samsung U32D970Q hat den stolzen Preis von etwa 1.850 Euro. Im Test überzeugt der Monitor mit nahezu perfekten Voreinstellungen.
29-Zoll-Curved-Monitor im 21:9-Format

Der überbreite und leicht gebogene LG 29UC97-S überzeugt mit guter Bildqualität und weiten Blickwinkeln. Lesen Sie alle Details im Test.