Testbericht

Teil 3: TFT-Displays: TFT Durchblick

16.8.2004 von Redaktion pcmagazin

ca. 0:55 Min
Testbericht
  1. TFT-Displays: TFT Durchblick
  2. Teil 2: TFT-Displays: TFT Durchblick
  3. Teil 3: TFT-Displays: TFT Durchblick
  4. Teil 4: TFT-Displays: TFT Durchblick
  5. Teil 5: TFT-Displays: TFT Durchblick
  6. Teil 6: TFT-Displays: TFT Durchblick
  7. Teil 7: TFT-Displays: TFT Durchblick
  8. Teil 8: TFT-Displays: TFT Durchblick
  9. Teil 9: TFT-Displays: TFT Durchblick
  10. Teil 10: TFT-Displays: TFT Durchblick

Mit im Schnitt rund 28 Millisekunden und bei den Extremwechseln mit knapp 14 Millisekunden eignet sich der Philips Brillance 170B besonders gut für Spiele und Video-Anwendungen. Empfohlen wird von Philips ein Verkaufspreis von 560 Euro - ein Glück, dass sich viele Händler nicht daran halten. Für 460 Euro ist der Monitor bereits zu bekommen.

Das Panel ruht beim Brillance 170B auf einem Fuß mit Druckfeder. Dadurch lässt sich der Monitor mit einer Hand bequem in der Höhe positionieren. Leider hat Philips bei der Bestimmung der Zugstärke übersehen, dass die Kabel zum Panelgewicht hinzukommen. Wenn alle Kabel angesteckt sind und der Monitor wie üblich an der Tischkante steht, zieht das zusätzliche Gewicht das Panel leicht nach unten. Die Blickwinkel hätten beim Philips-Modell ruhig etwas breiter ausfallen dürfen. Von den äußeren Randpositionen nimmt das Bild gut sichtbare Qualitätseinschränkungen hin. Weiß zeigt eine sichtbare Tönung, und auch der Kontrast lässt um fast 50 Prozent nach. Aus der zentralen Position vor dem Monitor zeigt sich ein sehr ausgewogenes Bild mit einem sauber gezeichneten Graukeil. Selbst in dunkelsten Flächen sind noch Unterschiede auszumachen. Die Farben wirken kräftig und natürlich. Der Monitor hat ein sichtbar helles Zentrum und fällt zum Rand hin ab.

TFT-Displays: TFT Durchblick
Brillance 170B
© Archiv

Preis: 460,- Euro Preis/Leistung: gut Punkte: 80 Gesamtwertung: gut

http://www.philips.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Samsung S27D850T im Test

27-Zoll-Monitor

Samsung S27D850T im Test

Der S27D850T eignet sich bestens für den anspruchsvollen Office-Einsatz. Wir haben den 27-Zoll-Monitor getestet.

Monitor

ColorEdge-Monitore

EIZO CS240 im Test

Der farbechte 24-Zoll-Monitor Eizo CS240 ist eine optimale Wahl für alle Anwender, die mit der Bildqualität herkömmlicher Bürobildschirme unzufrieden…

LG 34UC97-S - Test

34-Zoll-Curved-Monitor im 21:9-Format

LG 34UC97-S im Test

Der 34 Zoll-Monitor LG 34UC97-S ist ein überzeugender Vertreter der neuen Generation gebogener Bildschirme. Die Kombination aus hoher Auflösung und…

Samsung U32D970Q Test

32-Zoll-Ultra-HD-Monitor

Samsung U32D970Q im Test

Der Samsung U32D970Q hat den stolzen Preis von etwa 1.850 Euro. Im Test überzeugt der Monitor mit nahezu perfekten Voreinstellungen.

LG 29UC97-S

29-Zoll-Curved-Monitor im 21:9-Format

LG 29UC97-S im Test

Der überbreite und leicht gebogene LG 29UC97-S überzeugt mit guter Bildqualität und weiten Blickwinkeln. Lesen Sie alle Details im Test.