Testbericht

Teil 3: Test: Outdoor-Digitalkameras/Ruggedised Cams

Olympus µ850SW: Pink Painter

Darf es etwas auffallend sein? Diesen Bilderzeichner ziert auf Wunsch die angesagte Saisonfarbe "Metal Pink". Die Olympus µ850SW kann bis zu 3 m tief tauchen, Stürze aus 1,5 m heil überstehen und sie verfügt über ebenso viele Unterwasser-Motiv-Programme wie ihre große Schwester. In ihren Dimensionen nehmen sich die beiden Modelle nicht viel. Allerdings fehlt der µ850SW ein Vollautomatik-Symbol auf dem Funktionsrad. Dass die Vollautomatik per Submenü der Programmautomatik untergeordnet wurde, führt schon Mal zu Verwirrung. Bei letzterer sind die Einstellungen für Serienbilder, ISO Weißabgleich und Belichtungsmessung ausgegraut und damit inaktiv. Warum diese Funktionen dann überhaupt angezeigt werden, entzog sich unserer Logik.

Wer möchte, kann Bilder im 16:9-Format schießen und diese gleich auf einem Full-HD-Breitbild-LCD-TV per mitgeliefertem Kabel ausgeben. Mit 1420 Linien/Bildhöhe liefert diese Olympus zwar die geringste Auflösung im Test, jedoch zeigen die Bilder bei visueller Kontrolle satte Farben und gute Schärfe. Weniger gut: Diese Bildparameter kann man nicht einstellen. Viel kreativen Spielraum bieten die beiden Olympus-Kameras, abgesehen von den Motivprogrammen, ohnehin nicht. So vermissten wir zum Beispiel eine Halbautomatik.

Daten: Olympus µ850SW

Olympus µ 850SW
Olympus
310 Euro

www.olympus.de

Weitere Details

74 Prozent

Fazit:Die ?850SW ist für Aktivurlauber eine sehr gute Wahl. Wer beim Schnorcheln mehr als 3 Meter taucht, greift zur ?1030SW.

Testurteil
gut
Preis/Leistung
gut

FAZIT: Die ?850SW ist für Aktivurlauber eine sehr gute Wahl. Wer beim Schnorcheln mehr als 3 Meter taucht, greift besser zur ?1030SW.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Smartphone-Kamera

Ein bisschen steht das Huawei P20 im Schatten seines großen Bruders P20 Pro. Dabei kann sich die Bildqualität der Kamera durchaus sehen lassen.
Kompaktkamera mit 1-Zoll-Sensor

Die Sony RX100 VI bietet ein attraktives Technikbündel zum Preis von 1.300 Euro. Doch wie schlägt sich die 6. Generation im Testlabor?
Spiegellose Systemkamera

Die Fujifilm X-T100 siedelt sich als Einsteigermodell oberhalb der X-A5 an. Ob sich der Aufpreis von 100 Euro lohnt, verrät unser Test.
Nikons spiegellose Vollformat-Premiere

Nikon macht sich auf den Weg in die spiegellose Zukunft der Fotografie. Hier unser Test zur neuen Vollformat-Systemkamera Nikon Z7.
Kompaktkamera mit großem Zoom

Die Leica C-Lux basiert auf der Panasonic Lumix TZ202. Wie schlägt sich die Kompaktkamera im Vergleich zum Schwestermodell? Hier unser Test.