Testbericht

Teil 3: TEST: Foto-Multifunktions-Geräte - Druckzentralen für daheim

Die Folgekosten (15%)

Bei den Folgekosten für den Tintenverbrauch pro Farb- und Textseite gab es ein großes Mittelfeld. Hier liegen die Seitenpreise bei etwa 8 Cent pro Farbseite sowie 4 Cent für einen A4- Brief. Kodak kann mit 4 und 3 Cent (Farb-, Textseite) etwas absetzen. Auch mit dem Epson- Modell sind Textseitenpreise um die 3 Cent möglich. Die angegebenen Werte werden beim Einsatz der Originalpatronen mit dem größt möglichen Tintenvolumen erreicht.

Quick-Info

Brother DCP-585CW
Internet
www.brother.de
Preis
169,00 €
Preis/Leistung
befriedigend
Weitere Details

75

Fazit:
Wer nur ab und zu einmal ein Foto aus dem Drucker benötigt, sonst aber eher mit Text- und Grafikdokumenten arbeitet, kann auf die Funktionen dieses Modells zählen.

Garantie und Support (5%)

Die Supportangebote der Hersteller über die jeweiligen Webauftritte ähneln sich sehr. Man kann die aktuellen Treiber herunterladen und hat Zugriff auf die jeweiligen Handbücher. Jeder Hersteller bietet einen kostenpflichtigen Telefon-Support. Auch E-Mail-Anfragen lassen sich in der Regel absetzen. Unterschiede gibt es im Wesentlichen bei den Garantiezeiträumen. Auf die in Deutschland übliche Zwei-Jahres-Garantie legen Brother und Lexmark sogar noch ein Jahr drauf.

Besondere Ausstattungen

Wer seine CDs oder DVDs bedrucken möchte, kann das mit dem Epson Stylus und dem Pixma von Canon tun. Zur Lieferung gehört eine Vorlage (Tray), die sich in die Papiervorlage einklinken lässt. Eine jeweilige Label-Software ist im Tool-Paket zu beiden Geräten enthalten. Wer Papier sparen möchte, kann bei allen Geräten den manuellen 2-Seiten-Druck nutzen. Die Drucker-Software hilft mit Informationen bei der richtigen Papiervorlage. Für das Epson-Modell gibt es optional eine automatische Duplexeinheit. Bei den Modellen von Canon, Epson und Kodak sorgen standardmäßig zusätzliche Fototinten für einen größeren Farbraum. Das erweitert den Farbraum für den Fotodruck. Mit einer zusätzlichen Kabel-Netzwerkschnittstelle sind die getesteten Modelle von Brother, Canon und Epson ausgestattet. Diese Geräte lassen sich dann per Patchkabel einfach in ein bestehendes Kabel-Netzwerk integrieren. Eine Installationsanleitung hilft beim Einrichten.

Quick-Info

HP Photosmart Wireless B109
Internet
www.hp.com/de
Preis
129,00 €
Preis/Leistung
gut
Weitere Details

74

Fazit:
Das Nesthäkchen im Test lehrte im Geschwindigkeits-/Qualitätstest die Konkurrenz das Fürchten. Leider konnte das einige Ausstattungsmängel nicht kompensieren.

Experten-Meinung

Selbst preiswerte Allin- One-Geräte bieten mittlerweile eine sehr gute Druckqualität.

Trotz des unentwegten Preiskampfes am Markt, haben es die Druckerhersteller geschafft, sehr gute Multifunktionszentralen für den heimischen Schreibtisch zu entwickeln. Man kann beim Kauf kaum etwas falsch machen. Bei der Vielzahl von Angeboten sollte man sich aber vor dem Kauf Gedanken machen, was das All-in-One zu Hause zu tun bekommt, damit später keine Funktion, Schnittstelle oder ein Ausstattungsmerkmal fehlt.

© Archiv

Holger Lehmann, Redakteur PCgo

Testsieger

Epson StylusPX710W Das Gerät von Epson überzeugte in nahezu allen Kategorien mit guten Leistungen. Es ist mit wenigen Klicks und Handgriffen eingerichtet und installiert. Das Druckwerk arbeitet schnell und sauber, egal, ob beim Text, Grafik oder Fotodruck. Die Bedienung am Gerät ist selbsterklärend, alle Tasten und Schaltknöpfe sind eindeutig beschriftet. Mit dem All-in-One lassen sich auch sehr gut Papierfotos einscannen. Die beiliegende Scan-Software bietet viele Möglichkeiten der Bildretusche und -verbesserung. Für den direkten Fotodruck ohne PC gibt es ausreichend Schnittstellen.www.epson.de, Preis 220,- Euro

© Archiv

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Laser-Drucker

Wir haben den neuen All-in-One Laser-Drucker B1165nfw von Dell für Sie getestet. Die Vor- und Nachteile des Gerätes erfahren Sie hier.
Tinten-All-In-One

Im Test überzeugt der HP Officejet Pro 276dw neben sehr guter Qualität und zahlreichen Anschlüssen auch durch den automatischen Duplexdruck.
4-in-1-Tinten-Multifunktionsgerät

Das Multifunktionsgerät Pixma MX725 mit USB, LAN, WLAN und App-Direktdruck von Smartphones passt in nahezu jede Anwendungsumgebung.
Multifunktions-Farbdrucker

Der aufrüstbare All-In-One Drucker Dell C2665DNF zeigt im Test seine Stärken: Durch zusätzliche Module wird er zu einer vielseitigen…
Multifunktionsgerät Drucker und Kopierer

96,0%
Wir haben das Farblasermultifunktionsgerät Color Laserjet MFP M477FDW von HP getestet.