Testbericht

Teil 3: Komplettsysteme: Rechnerleistung ohne Kompromisse

Eine Ausnahmestellung nimmt der Targa Powerline ein, denn als einziger Rechner kam er mit dem brandneuen Athlon XP1700+ Prozessor sowie dem Betriebssystem Windows XP. Der Prozessor, der mit einer Taktfrequenz von 1470 MHz arbeitet, zeigte in Kombination mit der Geforce3-Grafikkarte seine Stärken. Kein Konkurrent war schneller, wobei die Office- und 3D-Ergebnisse in neue Leistungs-Dimensionen vorzudringen vermochten.

Einzig die Festplatte erwies sich als wenig leistungsfähig und belegte sowohl bei der Zugriffszeit als auch beim Datentransfer den letzten Platz. Auch die Hardwareausstattung gehörte zu den Schwachpunkten des Systems und verhinderte letztendlich den Testsieg. Bis auf ein Modem liefert Peacock nichts.

© Archiv

Fazit: Wer einen schnellen Rechner mit modernster Technik und Windows XP sucht, kann bedenkenlos zum Targa-Boliden greifen. Kein anderer Rechner war schneller. Super: die 36-Monate-Vor-Ort Garantie.

http://www.peacock.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Gaming-PC

87,0%
Der kompakte Gaming-PC Asus ROG G20AJ sieht nicht nur futuristisch aus, er hat auch starke Triebwerke eingebaut: eine…
Gaming-PC

Die Battlebox Smokin' Aces ist ein Gaming-PC mit Corei5- CPU und GeForce-GTX 970-Grafikkarte, der genügend Power für aktuelle Spiele wie GTA 5 hat.
Mechanische Gaming-Tastatur

Die Rapoo Vpro V800 ist eine mechanische Gaming-Tastatur, die dank sehr guter Verarbeitung eine hohe Lebensdauer verspricht. Einige kleinere Schwächen…
Gaming-PC

Im Test: Der One PC 22633 ist zwar dank Core i5 und Geforce GTX 960 ein waschechter Gaming-PC, ein kleines Detail lässt ihn aber nicht mit voller…
Gaming-PC

86,0%
Hohe Leistung, kleiner Preis: Der Medion Erazer X67116 bietet Gaming-Fans eine günstige Alternative zu teuren…