Testbericht

Teil 3: Komplettsysteme: Danke, endlich Ruhe!

Der Allzweck PC bietet, ebenso wie der Testsieger, eine ordentliche Grafikkarte, mit der die meisten Spiele problemlos laufen. Wer seine Leidenschaft für Gaming entdeckt und richtig auskosten will, kann, dank des Asus-Mainboards mit SLI-Chipsatz, eine weitere GeForce 7600GS dazukaufen und parallel betreiben.

Damit erhöht sich die 3D-Leistung des Rechners noch einmal dramatisch. Auch der Speicher sowie weitere Steckkarten, wie etwa eine TV-Karte, können ohne weiteres in den Rechner wandern, um den Funktionsumfang zu erweitern. Der Allzweck PC verzichtet auf eine Gummibandaufhängung der Festplatte zugunsten einer passiven Kühlung. Ein 12-cm-Gehäuse- und der Grafikkartenlüfter machen sich zusätzlich bei den Geräuschmessungen bemerkbar. Trotzdem ist auch dieser Rechner angenehm leise.

© Archiv

Allzweck PC V2.1

Preis: 1090,- Euro Punkte: 75 Gesamtwertung: gut Preis/Leitsung: gut

http://www.besser-leise.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Gaming-PC

87,0%
Der kompakte Gaming-PC Asus ROG G20AJ sieht nicht nur futuristisch aus, er hat auch starke Triebwerke eingebaut: eine…
Gaming-PC

Die Battlebox Smokin' Aces ist ein Gaming-PC mit Corei5- CPU und GeForce-GTX 970-Grafikkarte, der genügend Power für aktuelle Spiele wie GTA 5 hat.
Mechanische Gaming-Tastatur

Die Rapoo Vpro V800 ist eine mechanische Gaming-Tastatur, die dank sehr guter Verarbeitung eine hohe Lebensdauer verspricht. Einige kleinere Schwächen…
Gaming-PC

Im Test: Der One PC 22633 ist zwar dank Core i5 und Geforce GTX 960 ein waschechter Gaming-PC, ein kleines Detail lässt ihn aber nicht mit voller…
Gaming-PC

86,0%
Hohe Leistung, kleiner Preis: Der Medion Erazer X67116 bietet Gaming-Fans eine günstige Alternative zu teuren…