Testbericht

Teil 3: Hardware Gaming-PCs

Inhalt
  1. Hardware Gaming-PCs
  2. Teil 2: Hardware Gaming-PCs
  3. Teil 3: Hardware Gaming-PCs

Acer Predator Trooper

Kantig, gepanzert, aggressiv: Der Acer Predator macht seinem Namen alle Ehre. Selbst das Motiv der Kieferzangen des außerirdischen Jägers haben die Acer-Designer bei den Laufwerksschubladen aufgenommen, die zum Vorschein kommen, wenn man das Visier des Rechners nach hinten klappt. Ein pfiffiges Detail sind die vier Festplatteneinschübe hinter einer blau beleuchteten Fronttüre, die ein Erweitern der Festplattenkapazität zum Kinderspiel machen. Beim Predator Trooper sind zwei der vier Plätze durch 640-GByte-Platten belegt. Durch die Einschübe fällt auch das etwas umständliche Öffnen des Gehäusedeckels nicht so negativ auf, für das auch das Frontvisier entfernt werden muss. Unter der Haube tickt ein Intel-Quad-Core-Herz mit 2,66 GHz Taktrate.

Hardware Gaming-PCs: Spielerechner im Duell

© Archiv

Acer Predator Trooper

Die Kühlung übernimmt nicht Luft, sondern Wasser. Bei dem Asetek-Kühler sind Kühlplatte, Pumpe und das Reservoir in einer Einheit zusammengefasst, der Radiator sitzt an der Rückwand des Gehäuses. Die beiden GeForce- 9800GTX-Karten sind dagegen luftgekühlt. Auf dem nForce-780i-Mainboard sitzt auch noch ein X-Fi-Chip von Creative. An optischen Laufwerken stecken ein BD-ROM und ein DVD-Brenner im Gehäuse. Mit zum Lieferumfang gehörten die G11-Tastatur und die G5-Gaming-Maus von Logitech, sicher keine schlechte Wahl für ambitionierte Gamer. Aufpassen müssen diese aber, wenn sie den Rechner mit zu einer LAN- Party nehmen. Hält man den PC für den Transport an der unteren Kante der Fontblende, kann sich diese lösen und der Predator geht zu Boden.

Testprofil

AcerPredator Trooper
www.acer.de
1999 Euro

Gaming-PC

Weitere Details

86 Prozent

Fazit

Testurteil
sehr gut

Fazit

Im direkten Wettkampf ist der Predator dem Alien unterlegen. Hier fallen die schwächere CPU und die langsamere Festplatte ins Gewicht. Bei der Grafikleistung hängt es von der Anwendung ab, wer schneller ist. Beim Preis-Leistungs-Verhältnis ist der Acer Predator aber ganz klar der Sieger.

Mehr zum Thema

Acer Aspire U5-620
All-in-One-Rechner

Der schlanke All-in-One-Rechner Acer Aspire U5-620 bietet mit einem Quad-Core-Prozessor und einer GeForce GTX 850M viel Leistung fürs Geld. Wir haben…
Dell All-In-One Inspirion 23 7000
All-In-One-PC

Dell hat beim neuen Inspiron 23 7000 eine "RealSense"-Kamera von Intel eingebaut. Im Testlabor muss sich der All-inOne-PC beweisen.
ASUS ROG G20AJ im Test
Gaming-PC

87,0%
Der kompakte Gaming-PC Asus ROG G20AJ sieht nicht nur futuristisch aus, er hat auch starke Triebwerke eingebaut: eine…
MIFcom Battlebox Smokin' Aces im Test
Gaming-PC

Die Battlebox Smokin' Aces ist ein Gaming-PC mit Corei5- CPU und GeForce-GTX 970-Grafikkarte, der genügend Power für aktuelle Spiele wie GTA 5 hat.
One PC 22633
Gaming-PC

Im Test: Der One PC 22633 ist zwar dank Core i5 und Geforce GTX 960 ein waschechter Gaming-PC, ein kleines Detail lässt ihn aber nicht mit voller…