Testbericht

Teil 3: Grafikkarten: Spielkarten

29.12.2003 von Redaktion pcmagazin

ca. 0:50 Min
Testbericht
  1. Grafikkarten: Spielkarten
  2. Teil 2: Grafikkarten: Spielkarten
  3. Teil 3: Grafikkarten: Spielkarten
  4. Teil 4: Grafikkarten: Spielkarten
  5. Teil 5: Grafikkarten: Spielkarten
  6. Teil 6: Grafikkarten: Spielkarten
  7. Teil 7: Grafikkarten: Spielkarten
  8. Teil 8: Grafikkarten: Spielkarten
  9. Teil 9: Grafikkarten: Spielkarten
  10. Teil 10: Grafikkarten: Spielkarten

Albatrons Grafikkarte Gigi FX5600 EQ zeichnet sich durch ein üppiges Ausstattungs- und Zubehörpaket aus. Ingesamt spendiert der taiwanesische Hersteller seiner Karte 256 MByte DDR-RAM. Außerdem gibt es zu den Standard- Anschlüssen auch gleich noch ein S-Videokabel, ein Cinchkabel und einen Adapter, um das Fernsehsignal zwischen S-Video und Composite zu wandeln.

An Software gibt es WinDVD und eine Spiele- Vollversion. In älteren Schachteln liegt noch der Ego-Shooter Serious Sam bei, in den neueren Packungen gibt es den Plattformhüpfer Duke Nukem Manhattan Project. Trotz des guten Paketpreises zum echten Schnäppchenpreis von gut 125 Euro sollten Interessenten doch lieber über eine andere Karte nachdenken. Leistungsmäßig liegt die FX5600EQ noch hinter den auf nVidia-basierenden Modellen mit GeForceFX 5200 der Ultra- Version, und das trotz des höheren Preises. Für aktuelle Titel reicht die Leistung noch, aber weit aus dem Fenster lehnen können sich die Käufer dieser Karte nicht. Hohe Auflösungen und hoher Detailgrad lassen sich bei den Spielen des nächsten Jahres nicht kombinieren. Gelegenheitsspieler dürfte das nicht interessieren, wer aber doch mehr Zeit in sein Hobby investiert, kommt mit der Gigi nicht auf seine Kosten.

Grafikkarten: Spielkarten
Gigi FX5600EQ
© Archiv

Gesamtwertung: 65 Punkte Preis/Leistung: gut Preis: ca. 125 Euro

http://www.albatron.com.tw

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Corsair Force GS 360 GB: Im

SSD von Corsair

Corsair Force GS 360 GB im Test - günstige SSD mit Schwächen

Die Corsair Force GS 360 GB ist ob des günstigen Preises pro Gigabyte eine Bugdet-Empfehlung. Der Test legt aber den Einsatz als Zweitplatte nahe.

Festplatte, seagate Enterprise Capacity ST6000NM

6-TByte-Festplatte

Seagate Enterprise Capacity ST6000NM im Test

Wir haben die Seagate Enterprise Capacity ST6000NM mit satten 6 TByte Speicher im Test. Kann sie überzeugen?

Samsung 850 Pro SSD

SSD-Testbericht

Samsung 850 Pro im Test

Wir haben die Samsung 850 Pro im Test. Die SSD ist sehr schnell, lange haltbar, und sie bietet eine hohe Kapazität. Der Preis pro GByte ist günstig.

SanDisk,SSD Extreme II

PC-Magazin Lesertest

San Disk Extreme II im Test

Der Sandisk Extreme II wurde nun ein knappes Jahr von unseren Testern auf den Zahn gefühlt. Der Dauertest der SSD ging in diesem Monat zu Ende, mit…

Samsung SSD 850 EVO 2TB

Neue SSDs mit 2 Terabyte

Samsung SSD 850 EVO 2TB im ersten Test

Samsung durchbricht mit neuen SSD-Modellen seiner Serien 850 PRO und 850 EVO die 2-Terabyte-Grenze. Wir konnten die Samsung SSD 850 EVO 2TB vorab…