Testbericht

Teil 3: Grafikkarten: Karten Eden

8.3.2004 von Redaktion pcmagazin

ca. 0:55 Min
Testbericht
  1. Grafikkarten: Karten Eden
  2. Teil 2: Grafikkarten: Karten Eden
  3. Teil 3: Grafikkarten: Karten Eden
  4. Teil 4: Grafikkarten: Karten Eden
  5. Teil 5: Grafikkarten: Karten Eden
  6. Teil 6: Grafikkarten: Karten Eden
  7. Teil 7: Grafikkarten: Karten Eden
  8. Teil 8: Grafikkarten: Karten Eden
  9. Teil 9: Grafikkarten: Karten Eden
  10. Teil 10: Grafikkarten: Karten Eden

Übertaktet man seine Hardware, geht der Garantie- Anspruch verloren. Anders, wenn die Karte bereits vom Hersteller übertaktet geliefert wird. Mitten unter den Standardversionen von Sparkles SP8838U-Platinum, die normalerweise mit 475 MHz für Kern und Speicher getaktet wird, fand sich eine um 25 MHz schnellere Karte.

Dieser kleine Leistungsschub sorgte auch dafür, dass sich die Karte ganz vorne im Testfeld platzierte. Wie man an diese seltene Charge der Karten, die nur 450 Euro kostete, gelangen kann, ist fraglich. Auf Nachfragen bestätigte Distributor Alternate, dass die Karte normalerweise mit 475/475 MHz geliefert wird. Offensichtlich gelangte in die Dosen-Verpackung der Standard-Platinum schon ein Muster der demnächst erscheinenden schnelleren Version Super Ultra Platinum für 489 Euro. Sparkle selektiert einzelne Chips aus und übertaktet sie dann bereits ab Werk. Bis auf die extrem hohe 3D-Leistung fällt die Platinum von Sparkle aber nur wenig aus dem Rahmen. Das Videosignal ist sehr gut, aber das Zubehör mager. Lediglich PowerDVD und Power Producer 2 liegen bei. Kein Spiel, nicht einmal eine Demo und auch an Kabeln ist die Platinum nicht mehr so gut bestückt wie frühere Versionen. Dafür gibt es einen zusätzlichen Adapter, der S-Video- und Composite-Signale in die SCART-Norm wandelt.

Grafikkarten: Karten Eden
SP8838U-Platinum
© Archiv

Preis: 450,- Euro Punkte: 92 Preis/Leistung: gut

http://www.sparkle.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Corsair Force GS 360 GB: Im

SSD von Corsair

Corsair Force GS 360 GB im Test - günstige SSD mit Schwächen

Die Corsair Force GS 360 GB ist ob des günstigen Preises pro Gigabyte eine Bugdet-Empfehlung. Der Test legt aber den Einsatz als Zweitplatte nahe.

Festplatte, seagate Enterprise Capacity ST6000NM

6-TByte-Festplatte

Seagate Enterprise Capacity ST6000NM im Test

Wir haben die Seagate Enterprise Capacity ST6000NM mit satten 6 TByte Speicher im Test. Kann sie überzeugen?

Samsung 850 Pro SSD

SSD-Testbericht

Samsung 850 Pro im Test

Wir haben die Samsung 850 Pro im Test. Die SSD ist sehr schnell, lange haltbar, und sie bietet eine hohe Kapazität. Der Preis pro GByte ist günstig.

SanDisk,SSD Extreme II

PC-Magazin Lesertest

San Disk Extreme II im Test

Der Sandisk Extreme II wurde nun ein knappes Jahr von unseren Testern auf den Zahn gefühlt. Der Dauertest der SSD ging in diesem Monat zu Ende, mit…

Samsung SSD 850 EVO 2TB

Neue SSDs mit 2 Terabyte

Samsung SSD 850 EVO 2TB im ersten Test

Samsung durchbricht mit neuen SSD-Modellen seiner Serien 850 PRO und 850 EVO die 2-Terabyte-Grenze. Wir konnten die Samsung SSD 850 EVO 2TB vorab…