Testbericht

Teil 3: Fotodrucker: Die Bildermacher

21.2.2005 von Redaktion pcmagazin

ca. 1:00 Min
Testbericht
  1. Fotodrucker: Die Bildermacher
  2. Teil 2: Fotodrucker: Die Bildermacher
  3. Teil 3: Fotodrucker: Die Bildermacher
  4. Teil 4: Fotodrucker: Die Bildermacher
  5. Teil 5: Fotodrucker: Die Bildermacher
  6. Teil 6: Fotodrucker: Die Bildermacher
  7. Teil 7: Fotodrucker: Die Bildermacher
  8. Teil 8: Fotodrucker: Die Bildermacher

Im Unterschied zu den meisten anderen Testkandidaten druckt der PictureMate nicht mit dem Thermotransferverfahren, sondern mit Tinte. Die Qualität der Fotoausdrucke ist sehr gut, aber nicht besser als bei der Konkurrenz - von der hohen Auflösung sollte man sich also nicht verleiten lassen. Dann doch lieber von den Folgekosten. Eine Packung mit 100 Blatt Fotopapier und einem Tintentank erhält man für 39 Euro. Im Verbrauchstest konnten wir mit der Patrone allerdings 139 Hochglanzbilder drucken.

Wir haben den Preis für das zusätzliche Fotopapier eingerechnet und sind insgesamt auf Kosten von rund 34 Cent pro Bild gekommen - das beste Ergebnis im Test. Reproduzieren können Sie diesen Wert aber nur dann, wenn Sie alle Bilder hintereinander ausdrucken und auf Druckkopf-Reinigungen verzichten. Der PictureMate glänzt in unserem verschärften Lichtofentest, der eine Sonneneinstrahlung hinter Glas von einem Jahr simuliert. Von verblassten Farben war bei diesen Ausdrucken nichts zu sehen. Federn lässt der Japaner allerdings bei der Druckgeschwindigkeit; egal, um welchen Job es sich handelt, er braucht am längsten. Das ist nicht gerade der Sinn eines Stand-alone-Fotodruckers. Positiv ist dagegen das üppige und vielseitige Softwarepaket, das Epson dazu legt. Damit gelingen dem Fotofreund originelle Bilder.

Fotodrucker: Die Bildermacher
Picture Mate
© Archiv

Über die Funktionalität des Henkels kann man streiten. Druckqualität und Kosten sind aber außerhalb jeder Diskussion: sehr gut. Der Wermutstropfen: Der kleine Epson braucht sehr lange bei allen seinen Aufgaben.

Preis: 199 Euro Punkte: 74 Preis/Leistung: gut

http://www.epson.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

image.jpg

SSD mit bis zu 1 TB Speicher

Samsung SSD 850 Pro im ersten Test

Samsung hat in Korea die neue SSD Serie 850 Pro vorgestellt. Wir haben die 850 Pro mit 1 Terabyte bereits im Test.

Rapoo VPro V700 - Test

Mechanische Gaming Tastatur

Rapoo VPro V700 im Test

Die VPro V700 von Rapoo ist eine für Gamer spezialisierte mechanische Tastatur, die ohne Cherry-MX-Schalter auskommt. Wir haben das Keyboard im Test.

Roccat Kave XTD 5.1 Analog

Headset-Test

Roccat Kave XTD 5.1 Analog im Praxistest

Neben der Digital-Variante bringt Roccat nun auch das günstigere Analog-Headset Kave XTD 5.1 auf den Markt. Ob ein geringerer Preis auch weniger…

Holografie-Brille HoloLens

Holografie-Brille

HoloLens im ersten Test

Microsofts holografische Brille HoloLens baut virtuelle Objekte hautnah in die reale Welt ein. Auf der Entwicklerkonferenz Build haben wir die Brille…

Rapoo Vpro V800

Mechanische Gaming-Tastatur

Rapoo Vpro V800 im Test

Die Rapoo Vpro V800 ist eine mechanische Gaming-Tastatur, die dank sehr guter Verarbeitung eine hohe Lebensdauer verspricht. Einige kleinere Schwächen…