Testbericht

Teil 3: Digitalkameras im Vergleichstest

Canon Powershot G10

Die G10 weckt den Techniker im Manne! Stellrad für Empfindlichkeit und Über-bzw. Unterbelichtung, der Blitzschuh für ein externes Blitzgerät und auch der optische Sucher mit Dioptrienausgleich machen diese Kamera zum Hochpräzisionswerkzeug. Aber auch die inneren Werte überzeugen: Die gemessene Auflösung ist sehr gut und beeindruckt durch sehr gute Werte bei ISO 400, die sogar jene bei ISO 100 übertreffen.

Auch die kurze Verschlusszeit von 1/4000 Sekunde kommt kreativen Fotoprofis sehr entgegen, wenn man bei offener Blende und viel Licht Motive freistellen will. Einziges Manko der G10 ist ihr hoher Preis. Für 400 Euro bekommt man schon eine DSLR.

Testprofil

CanonPowershot G10
www.canon.de
430 Euro

Digitalkamera

Weitere Details

87 Prozent

Testurteil
sehr gut
Preis/Leistung
ausreichend

Auf Seite 4: die Nikon Coolpix P6000...

Bildergalerie

Galerie
Kleinkünstler

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Smartphone-Kamera

Ein bisschen steht das Huawei P20 im Schatten seines großen Bruders P20 Pro. Dabei kann sich die Bildqualität der Kamera durchaus sehen lassen.
Kompaktkamera mit 1-Zoll-Sensor

Die Sony RX100 VI bietet ein attraktives Technikbündel zum Preis von 1.300 Euro. Doch wie schlägt sich die 6. Generation im Testlabor?
Spiegellose Systemkamera

Die Fujifilm X-T100 siedelt sich als Einsteigermodell oberhalb der X-A5 an. Ob sich der Aufpreis von 100 Euro lohnt, verrät unser Test.
Nikons spiegellose Vollformat-Premiere

Nikon macht sich auf den Weg in die spiegellose Zukunft der Fotografie. Hier unser Test zur neuen Vollformat-Systemkamera Nikon Z7.
Kompaktkamera mit großem Zoom

Die Leica C-Lux basiert auf der Panasonic Lumix TZ202. Wie schlägt sich die Kompaktkamera im Vergleich zum Schwestermodell? Hier unser Test.