Testbericht

Teil 3: Digital-Kameras: Die Mega Pixel-Lüge

Mit der Coolpix S6 bietet Nikon eine kompakte Digitalkamera, die per Funk die aufgenommenen Bilder an kompatible Abnehmer wie PC, Notebook oder Drucker sendet. Mit ihrem geschwungenen Gehäuse liegt sie gut in der Hand.

Trotzdem ist sie schön schmal und bietet mit einer Bilddiagonale von 7,6 cm das größte Display der Testkandidaten. Nachteil: Das Display lässt sich nicht autark abschalten und verbraucht viel Energie. Die Bedientasten sind gut angeordnet, die Menüpunkte lassen sich mit einem Steuerrad schnell anwählen. Viele Motivprogramme erleichtern den Einstieg in die Bedienung. Mit der S6 gelingen schöne Aufnahmen auch im Nahbereich. Die Farben sind stimmig. Die S6 ist eine gute Schnappschusskamera, sie ist schnell einsatzbereit und speichert die Aufnahmen flott ab.

Digital-Kameras: Die Mega Pixel-Lüge

© Archiv

Nikon Coolpix S6

Die Coolpix S6 bietet viel Technik, nicht nur für Einsteiger. Sie macht schöne Bilder, ist allerdings auch recht teuer.

Preis: 409,- Euro Punkt: 86 Gesamtwertung: sehr gut Preis/Leistung: ausreichend

http://www.nikon.de

Mehr zum Thema

MindShift BackLight 26L Photo Daypack
Wander-Profi

Der DSLR-Fotorucksack Mindshift Backlight 26L Photo Daypack punktet im Test mit Outdoor-Qualitäten und Tragekomfort.
Unterwasserkamera Leica X-U
Unterwasserkamera

Leica bringt mit der X-U seine erste Outdoor- und Unterwasserkamera auf den Markt. Wie gelungen der Einstand ist, zeigt unser Test.
Pentax K-1
Vollformatkamera

Mit der K-1 gibt Pentax sein Debüt in der Vollformatklasse. Eine Konkurrenz für Nikon und Canon? Wir haben die Pentax K-1 im Test geprüft.
Panasonic Lumix DMC G81
Spiegellose Systemkamera

Die Panasonic Lumix G81 punktet mit Staub- und Spritzwasserschutz, Bildstabilisator und schnellem Autofokus. Stimmt auch die Bildqualität?
Olympus Pen E-PL8
Spiegellose Systemkamera

Die Olympus Pen E-PL8 lockt mit handlicher Größe und schickem Design. Stimmt auch die Qualität? Wir haben die Systemkamera im Testlabor geprüft.