Testbericht

Teil 3: Digital-Kameras: Die digitalen Bilderfänger

Mit dem Kauf der Olympus kann man eigentlich nichts verkehrt machen. Die Kamera besitzt vieles, was man sich von einer ausgereiften Digital-Kamera erwartet.

Der "heimliche" Testsieger gerade in puncto Bildqualität ist die Olympus C3020 Zoom. Die Aufnahmen unseres Testaufbaus kamen knackig und in bester Farbe auf den Schirm. Die Schärfe konnte überzeugen. Egal, ob mit Programmautomatik oder mit manuellen Einstellungen.

© Archiv

Olympus C3020 Zoom

Dass die Kamera aber nicht den Gesamtsieg erringen konnte, liegt zum einen am fehlenden Akku nebst passenden Ladegerät. Zum anderen konnte die Kamera sich nicht die Kompressionseinstellungen merken. Das heißt, wenn man beispielsweise seine Bilder in SHQ (Super-High-Quality) aufnehmen will und dieses im Menü eingestellt hat, vergisst die Kamera diese Einstellung wieder, wenn man sie ausschaltet. Man muss also nach jedem Einschalten diesen Punkt erneut anwählen.

http://www.olympus.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Smartphone-Kamera

Ein bisschen steht das Huawei P20 im Schatten seines großen Bruders P20 Pro. Dabei kann sich die Bildqualität der Kamera durchaus sehen lassen.
Kompaktkamera mit 1-Zoll-Sensor

Die Sony RX100 VI bietet ein attraktives Technikbündel zum Preis von 1.300 Euro. Doch wie schlägt sich die 6. Generation im Testlabor?
Spiegellose Systemkamera

Die Fujifilm X-T100 siedelt sich als Einsteigermodell oberhalb der X-A5 an. Ob sich der Aufpreis von 100 Euro lohnt, verrät unser Test.
Nikons spiegellose Vollformat-Premiere

Nikon macht sich auf den Weg in die spiegellose Zukunft der Fotografie. Hier unser Test zur neuen Vollformat-Systemkamera Nikon Z7.
Kompaktkamera mit großem Zoom

Die Leica C-Lux basiert auf der Panasonic Lumix TZ202. Wie schlägt sich die Kompaktkamera im Vergleich zum Schwestermodell? Hier unser Test.