Testbericht

Teil 3: Buchhaltungssoftware: Kampf der Rechenknechte

10.9.2004 von Redaktion pcmagazin

ca. 1:05 Min
Testbericht
  1. Buchhaltungssoftware: Kampf der Rechenknechte
  2. Teil 2: Buchhaltungssoftware: Kampf der Rechenknechte
  3. Teil 3: Buchhaltungssoftware: Kampf der Rechenknechte
  4. Teil 4: Buchhaltungssoftware: Kampf der Rechenknechte
  5. Teil 5: Buchhaltungssoftware: Kampf der Rechenknechte

Der PC Kaufmann Buchhalter 2004 weist in Sachen Benutzerführung ähnliche Ansätze wie der Lexware buchhalter auf, doch liegt das letzte gründliche Facelifting der Oberfläche schon einige Tage zurück. Bei den Eingabehilfen sind die Unterschiede zwischen beiden Applikationen marginal. Dennoch nimmt die Einarbeitung beim PC Kaufmann etwas mehr Zeit in Anspruch. Diese längere Einarbeitungszeit ist vor allem auf Kleinigkeiten zurückzuführen wie beispielsweise die leicht unübersichtliche Aufbereitung des Kontenplans im Auswahldialog oder die etwas unklare Trennung zwischen den drei Buchungsvarianten.

Ein dickes Lob verdienen sich die Entwickler des PC Kaufmann Buchhalter 2004 hingegen für den ausgeprägten Hang zum Controlling, das in Zeiten von Basel II zunehmend an Bedeutung gewinnt. Noch im Buchungsfenster informieren praktische Schnellansichten über die aktuelle Situation auf den jeweils angesprochenen Konten. Neben der umfassenden Kennzahlenanalyse lassen sich die Zahlen zudem zum Beispiel mit Budgetvorgaben oder Vorjahreswerten vergleichen. Eine Transparenz, die kaum eine andere Software erreicht.Gut aufgestellt ist der PC Kaufmann bei den Sicherheitsvorkehrungen im Programm: Während alle anderen Kandidaten lediglich einen sehr einfachen Passwortschutz zu bieten haben, kann man beim PC Kaufmann exakte Benutzerprofile anlegen, die den Bewegungsradius der Kollegen beschränken. Zusätzlich zeichnet eine Protokollfunktion sämtliche Aktivitäten der Anwender im Hintergrund auf. Leider ist auch beim PC Kaufmann guter Rat teuer. Zwar gibt es keine Hotline mit Minutentakt, doch um in den Genuss der Herstellerunterstützung zu kommen, ist ein nicht minder kostspieliger Servicevertrag erforderlich.

Buchhaltungssoftware: Kampf der Rechenknechte
PC Kaufmann Buchhalter 2004
© Archiv

Preis: 129,90 Euro Punkte: 78 Note: gut Preis/Leistung: günstig

http://www.sage.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Screenshot von Magix Video Pro X7

Videoschnitt für Profis

Magix Video Pro X7 im Test

Wir haben Magix Video Pro X7 im Test. Die Videobearbeitungs-Software spielt in der Oberliga mit und unterstützt professionelle Formate.

S.A.D. Mytuning Utilities

Windows-Tool

S.A.D. Mytuning Utilities im Test

Die S.A.D. Mytuning Utilities sollen sich durch eine leistungsfähige Sammlung von Tuning-Werkzeugen auszeichnen und durch ihren schlanken Code selbst…

Adobe Photoshop Lightroom 6 CC

Adobe Photoshop CC

Lightroom 6 im Test - rasend schnell!

Lightroom CC aus der Cloud gibt es nur im Abo mit Photoshop und jetzt auch für Android. Im Test läuft Lightroom 6 rasend schnell.

Office 2016 auf verschiedenen Geräten

Public Preview

Office 2016 im ersten Test

Der Release von Office 2016 soll mit Windows 10 erfolgen. Der Download der Public Preview ist seit wenigen Wochen verfügbar. Unser erster Test.

Edge - Windows 10 Browser

Windows 10 Browser

Edge: Der Nachfolger des Internet Explorers im ersten Test

In Windows 10 wird es keinen neuen Internet Explorer geben. Der Browser Edge tritt die Nachfolge an. In einem ersten Test überzeugt er.